08. März 2020 / 17:37 Uhr

Tabellenführer SSV Nörten-Hardenberg tut sich schwer in Osterode

Tabellenführer SSV Nörten-Hardenberg tut sich schwer in Osterode

Kathrin Lienig
Göttinger Tageblatt
Lucas Duymelinck vom SSV Nörten (r.), hier gegen den Bilshäuser Jannis Hungerland, führt momentan mit 22 Treffern die Torjägerliste der Fußball-Bezirksliga an.
Lucas Duymelinck und der SSV Nörten möchten als Bezirksliga-Tabellenführer die Saison zu Ende spielen. © Heller
Anzeige

In der Fußball-Bezirksliga gab es nur ein kleines Programm zum Start nach der Winterpause. Die vermeintlich leichteste Aufgabe hatte Tabellenführer SSV Nörten-Hardenberg beim Schlusslicht.

Anzeige
Anzeige

VfR Dostluk Osterode – SSV Nörten-Hardenberg 2:3 (1:1). ​Der Tabellenführer hatte es schwer beim Schlusslicht – ein Leistungsunterschied war kaum zu bemerken. Nörten gewann am Ende verdient, aber tat sich unheimlich schwer. Die Gäste waren spielbestimmend, haben aber ihre Chancen nicht genutzt. Osterode war immer gefährlich durch Konter – besonders durch den Doppeltorschützen Lukas Bode. Bei Nörten überragten Torwart Aron Döhne und Timo Friedrichs. – Tore: ​1:0 Bode, 1:1 Armbrecht, 1:2 Duymelinck, 2:2 Bode, 2:3 Duymelinck.

Mehr vom Sport in der Region

Punkte aus Nachbarduell bleiben in Weende

SCW Göttingen – Bovender SV 3:1 (2:1). ​Im Nachbarduell setzten sich die Platzherren durch. „Nach einer guten ersten Hälfte haben wir spielerisch den Faden verloren und in den Zweikämpfen war Weende einfach stärker. Die Gegentore haben wir uns quasi selbst reingelegt“, ärgerte sich BSV-Abteilungsleiter Daniel Vollbrecht. – Tore: ​1:0 Käding (8.), 1:1 Bauermeister (25.), 2:1 Weide (33.), 3:1 Strüber (53.).