26. Mai 2019 / 19:19 Uhr

Tabellenzweiter SV Rotenberg kann den Aufstiegs-Sekt schon einmal kalt stellen

Tabellenzweiter SV Rotenberg kann den Aufstiegs-Sekt schon einmal kalt stellen

Hans-Dieter Dethlefs
Göttinger Tageblatt
Hahle-Spieler Christian Gasau (am Ball) im Zweikampf mit Vijeh Tajvar vom SC Rosdorf (l.).
Hahle-Spieler Christian Gasau (am Ball) im Zweikampf mit Vijeh Tajvar vom SC Rosdorf (l.). © Helge Schneemann
Anzeige

Für den FC Höherberg war das Wochenende in der Fußball-Kreisliga sehr erfolgreich: Es gab einen 5:0-Sieg gegen den SSV Neuhof am Freitag und gegen die SG GW Hagenberg war man 4:0 siegreich.

Anzeige
Anzeige

Siege gab es auch für den SV Eintracht Hahle mit einem 3:1 gegen den SC Rosdorf, SV Germania Breitenberg war 2:1 gegen den SV Türkgücü Münden erfolgreich und der SV Rotenberg siegte beim TSC Dorste mit 3:0. Für den TSV Landolfshausen/Seulingen II gegen Tuspo Petershütte II gab es eine hohe 1:6-Heimniederlage.

FC Höherberg – SSV Neuhof 5:0 (2:0). Am Freitagabend war es für die FCH eine klare Angelegenheit. Im ersten Durchgang besorgte Torben Nordmann die verdiente 2:0-Führung, und nach dem Seitenwechsel war Alexander Blümel per Strafstoß dreimal erfolgreich. Für die Gäste gab es in der 66. Minute einen Feldverweis und drei Minuten später eine Ampelkarte. – Tore: 1:0, 2:0 T. Nordmann (23., 28.), 3:0, 4:0, 5:0 A. Blümel (54./FE, 66./HE, 70./FE).

TSV Landolfshausen/Seulingen II – Tuspo Petershütte II 1:6 (0:2). Stark ersatzgeschwächt boten die Gastgeber eine schwache Vorstellung und verloren das Duell der zweiten Mannschaften auch in der Höhe verdient. Der Ehrentreffer fiel erst in der Schlussphase. – Tore: 0:1, 0:2 Zarins (37., 45.), 0:3 Engelhardt (60.), 0:4 Duus (66.), 0:5 Jäger (74.), 1:5 Jung (83.), 1:6 Engelhardt (88.).

Mehr aktuelle Themen in Göttingen

FC Höherberg – SG GW Hagenberg 4:0 (3:0). In den ersten 45 Minuten haben die Gastgeber ihre Chancen konsequent genutzt. Ein besonderes Lob erhielt A-Jugendkeeper Jan-Philipp Hörnecke, der in beiden Spielen zwischen den Pfosten stand. Durch seine Paraden habe einen Rückstand gegen die SG verhindert. Nach der Halbzeit ließ es der FCH ruhiger angehen, denn das Freitagspiel saß den Spielern noch in den Knochen. – Tore: 1:0 Kasimir (15.), 2:0 A. Blümel (28.) 30-Meter-Schuss in den Winkel, 3:0 Meyer (40.), 4:0 Henniges (77.).

SV Eintracht Hahle – SC Rosdorf 3:1 (1:1). Der SC Rosdorf hat in der Anfangsphase stark gespielt und die Eintrachtler gefordert. Nach einigen taktischen Umstellungen in der Halbzeit durch Daniele Reisinger haben die Gastgeber den Gegner aus Göttingen im zweiten Durchgang in den Griff bekommen und einen verdienten Sieg eingefahren. – Tore: 0:1 Talwar (5.), 1:1 Kamper (27.), 2:1 Wahmke (65.), 3:1 Kopp (83.).

TSC Dorste – SV Rotenberg 0:3 (0:1). Die Rotenberger hatten in der Anfangsphase einige Probleme mit dem TSC und kamen nur schwer ins Spiel. Am Ende kam der Tabellenzweite zu einem ungefährdeten Auswärtssieg. Der zweite Rang, der ebenfalls zum Bezirksliga-Aufstieg berechtigt, ist dem SVR wohl nicht mehr zu nehmen. – Tore: 0:1 Diederich (29.), 0:2 Galluzzi (68.), 0:3 Gabel (89.).

SV Germania Breitenberg - SV Türkgücü Münden 2:1 (1:1). Trotz des 2:1-Erfolgs gegen den neuen Tabellenletzten aus Münden war Germania-Coach Jan Ringling mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden. „Es war noch enorm Luft nach oben“, so seine Aussage nach dem nicht überzeugenden Spiel seiner Elf. – Tore: 0:1 O. Özgen 36.), 1:1 Brämer (41.), 2:1 Deppe (67.).

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt