20. Januar 2019 / 16:46 Uhr

Tag 2 rundet den 6. LVZ-Sportbuzzer-Cup der F-Junioren ab

Tag 2 rundet den 6. LVZ-Sportbuzzer-Cup der F-Junioren ab

Marco Weichert
RedaktionsNetzwerk Deutschland
IMG_5838
Die F-Junioren von TuS Leutzsch hatten zur Unterstützung ihr Maskottchen "Fridolin" dabei. © EB
Anzeige

Viele spannende Spiele gab es auch am Sonntag bei der offiziellen Hallenmeisterschaft des Fußballverbandes der Stadt Leipzig (FVSL) in der Soccerworld Leipzig zu sehen.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Nachdem bereits am Samstag reichlich Bewegung in der Soccerworld Leipzig herrschte, stand am Sonntag die Fortsetzung beim 6. LVZ-Sportbuzzer-Cup, der offiziellen Hallenmeisterschaft des Fußballverbandes der Stadt Leipzig (FVSL), auf dem Programm. 42 Teams, rund 420 kleine Kicker, 91 Spiele - auch am zweiten Turniertag war wieder einiges los in Halle 7 des alten Messegeländes Leipzig.

DURCHKLICKEN: Bilder von den Spielen der F-Junioren (Gruppe D1) beim 6. LVZ-Sportbuzzer-Cup

Die Spiele der F-Junioren (Gruppe D1) beim 6. LVZ-Sportbuzzer-Cup Zur Galerie
Die Spiele der F-Junioren (Gruppe D1) beim 6. LVZ-Sportbuzzer-Cup ©
Anzeige

In den Gruppen D1-1 bis D1-4 sowie D2-1 bis D2-4 mit jeweils fünf bzw. sechs Teams, kämpften unter anderem die Vertretungen von Eiche Wachau, dem KSC 1864 Leipzig, Lok Engelsdorf, Großpösna/Fuchshain oder auch der SG Räpitz um die begehrten Trophäen. Während die kleinen Kicker fast ausnahmslos vorbildlich miteinander umgingen und das Fair-Play absolut im Vordergrund stand, so waren es leider hin und wieder mal Eltern oder Betreuer, die es mit dem eigenen Ehrgeiz etwas übertrieben. Ohne Schiedsrichter gingen alle Spiele über die Bühne, was doch immer mal für Diskussionsstoff sorgte. Tor oder kein Tor, Foul ja oder nein, Handspiel oder nicht - leider hatte die Wettkampfleitung immer wieder teils hitzige Konflikte zu lösen. Der ein oder andere wäre sicher gut beraten, sich dahingehend des Öfteren mal eine Scheibe der unbekümmerten "Knirpse" abzuschneiden.

DURCHKLICKEN: Das sind die Sieger der F-Junioren in der Gruppe D1

Für die Sieger gab es Medaillen und Pokale. Zur Galerie
Für die Sieger gab es Medaillen und Pokale. ©

Am Vormittag setzten sich in Gruppe D1-1 die Jungs der Spielgemeinschaft Großpösna II/Fuchshain vor der SG Rotation 1950 II und der SG Lausen durch. In D1-2 ließen die Kicker vom SV Lok Engelsdorf den SV Eintracht Wiederitzsch sowie den KSC 1864 hinter sich. Der SV Mölkau war in Gruppe D1-3 nicht zu schlagen, der SSV Markranstädt III und die SG MoGoNo II folgten auf den Plätzen zwei und drei. In Gruppe D1-4 musste die Turnierleitung kurzfristig umdisponieren, da die dritte Mannschaft der BSG Chemie Leipzig unerwartet nicht zum Turnier erschien. Somit gingen hier lediglich vier Mannschaften an den Start, von denen sich letztlich der SV Lindenau II vor Eintracht Holzhausen und Roter Stern Leipzig II an die Spitze setzen konnte.

DURCHKLICKEN: Bilder von den Spielen der F-Junioren (Gruppe D2) beim 6. LVZ-Sportbuzzer-Cup

Die Spiele der F-Junioren (Gruppe D2) beim 6. LVZ-Sportbuzzer-Cup Zur Galerie
Die Spiele der F-Junioren (Gruppe D2) beim 6. LVZ-Sportbuzzer-Cup ©

Auch am Nachmittag ging es in den Gruppen D2-1 bis D2-4 engagiert zur Sache. Hier hatten ebenfalls wieder zahlreiche Teams ihre Maskottchen dabei, unter anderem sorgte ein Plüsch-Husky bei den Kickern des SV Fortuna Leipzig für zusätzliche Unterstützung. Gekämpft und gezaubert wurde leidenschaftlich, auch zahlreiche Mädchen - beispielweise bei der SG Bienitz, dem SV Leipzig Nordwest oder dem Team aus Seehausen - zeigten dabei ihr Können am runden Leder. Mit der SG Olympia IV, dem TSV 1886 Markkleeberg II sowie dem LSC 1901 III, konnten gleich drei Teams die optimale Punktausbeute und so den jeweiligen Gruppensieg holen. Der SV Leipzig Nordwest II komplettierte letztlich das Siegerfeld des Sonntagnachmittags, immerhin mit stolzen neun von möglichen zwölf Zählern.

DURCHKLICKEN: Das sind die Sieger der F-Junioren in der Gruppe D2

Bei den F-Junioren in der Gruppe D2 gab es für die vier Staffelsieger Pokale. Zur Galerie
Bei den F-Junioren in der Gruppe D2 gab es für die vier Staffelsieger Pokale. © Dirk Knofe

Nach der Siegerehrung, bei der es neben den Siegerpokalen natürlich auch diesmal wieder Medaillen und Sportbuzzer-Beutel für jeden kleinen Teilnehmer gab, waren dann auch die kleinen Blessuren einiger Kicker größtenteils vergessen, so dass alle zufrieden den Heimweg antreten konnten.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN