04. Juli 2019 / 19:00 Uhr

Tag 3 im Trainingslager von Hansa Rostock: Profis arbeiten am Torabschluss

Tag 3 im Trainingslager von Hansa Rostock: Profis arbeiten am Torabschluss

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Markus Kolke greift nach dem Ball und erwischt ihn noch vor der Linie.
Markus Kolke greift nach dem Ball und erwischt ihn noch vor der Linie. © Johannes Weber
Anzeige

Die Hälfte das Trainingscamps in Barsinghausen ist für den FC Hansa Rostock vorbei. Der SPORTBUZZER hat einige Eindrücke von dritten Tag eingefangen.

Tag drei im Trainingslager von Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock ist rum. Bei den Ostseestädter standen einen Tag nach dem Testspiel-Erfolg gegen Regionalligist SV Rödinghausen (2:1) zwei Einheiten an. Zunächst ging es um 8 Uhr mit einem Waldlauf los. Beim Vormittags-Training ließ Coach Jens Härtel sein Team im Stationsbetrieb vor allem im technischen Bereich und am Torabschluss arbeiten.

Anzeige

Eindrücke von Tag 3 im Trainingslager des FC Hansa Rostock:

Mirnes Pepic bei seinen letzten Schritten im Dribbling-Parcours. Zur Galerie
Mirnes Pepic bei seinen letzten Schritten im Dribbling-Parcours. ©

Am Nachmittag ging es zunächst mit Passübungen los, später feilte das FCH-Team wieder am Torabschluss. Vor allem das Verwerten von Chancen nach Hereingaben von der Außenbahn übten die Rostocker. Für den Freitag sind bei Hansa erneut zwei Einheiten angesetzt.