18. Juli 2019 / 18:21 Uhr

Tag vier im Trainingslager: 50 Fans besuchen RB Leipzig, Nkunku erstmals beim Team

Tag vier im Trainingslager: 50 Fans besuchen RB Leipzig, Nkunku erstmals beim Team

Anton Zirk
Leipziger Volkszeitung
Seefeld, 18.07.2019, Fussball, GER, 1.Bundesliga, , 
RB Leipzig - Trainingslager in Tirol / Österreich. , 
Im Bild v.l.: Yussuf Poulsen und Tom Krauß / Krauss. , 
Foto: PICTURE POINT / Roger Petzsche , 
VERÖFFENTLICHUNG IST HONORARPFLICHTIG, zuzügl. MWST. , 
IBAN: DE46 8609 5604 0307 2390 00, Volksbank Leipzig ,
Trainingsalltag: Die Rasenballsportler sollten eine bestimmte Anzahl an Pässen schaffen und dann den Ball in ein Mini-Tor dreschen. © PICTURE POINT
Anzeige

Nach der Mittwochs-Regeneration stand für die Profis von RB Leipzig am Donnerstag wieder ein straffes Trainingsprogramm an. Unterstützt wurde die Mannschaft von Julian Nagelsmann dabei unter anderem von 50 Fans, die extra aus Leipzig nach Seefeld gekommen sind.

Anzeige
Anzeige

Österreich. Julian Nagelsmann hat seine Mannschaft am vierten Tagen des Seefeld-Trainingslagers wieder auf Betriebstemperatur gebracht. Nach einem erholsamen Mittwoch, den das Team für eine Krafteinheit am Morgen und am Nachmittag zur Freizeitgestaltung genutzt hat, mussten Kevin Kampl &. Co. wieder alles geben.

DURCHKLICKEN: Die Bilder vom vierten Tag im Trainingslager in Seefeld

Tag 4: RB Leipzig im Trainingslager in Seefeld Zur Galerie
Tag 4: RB Leipzig im Trainingslager in Seefeld © PICTURE POINT
Anzeige

Der neue Chef-Coach setzte am Morgen unter der Tiroler Sonne erneut auf viele Ballkontakte. Zur Erwärmung gab es Passübungen, danach eine Spielform, bei der die Profis zunächst eine bestimmte Zahl an Pässen schaffen und dann den Ball in eines von mehreren Mini-Toren schießen mussten. Nach der Bekanntgabe seines Wechsels zu RB fand sich auch Christopher Nkunku erstmals auf dem Trainingsgelände ein. Neben Rückkehrer Stefan Ilsanker, den längerfristig verletzten Tyler Adams und Hannes Wolf sowie Diego Demme (Belastungssteuerung) und Marcel Sabitzer (leichte Erkältung) absolvierte er eine individuelle Einheit am Spielfeldrand.

50 Fans folgen RB Leipzig mit dem Bus nach Österreich

Beim Training vor Ort waren am Donnerstag neben weiteren Anhängern auch 50 Fans aus Leipzig, die bereits am Mittwoch mit einem Bus aus der Messestadt nach Seefeld gekommen sind, unter ihnen auch Doris (70) und Rainer Kurth (72). Die beiden Kitzener brennen für die Roten Bullen, besuchen jedes Heimspiel und verfolgen auch die Junioren-Teams sowie die Frauenmannschaften.

Weitere Meldungen zu Rasenballsport

Vor fast genau drei Jahren haben sie in der Red-Bull-Arena geheiratet, samt Maskottchen Bulli als Trauzeuge. Klar, dass sich die beiden auch den Österreich-Aufenthalt nicht entgehen lassen. Bereits zum dritten Mal sind sie dabei. Mit dem von Verein organisierten Fan-Bus ging es am Mittwochmorgen nach Seefeld. „Wir richten auch unseren Urlaub nach RB aus“, berichtete Rainer Kurth stolz.

Fans und Spieler auf Tuchfühlung

Auf Julian Nagelsmann hält das Paar große Stücke: „Vielleicht schafft er es, Spieler aus dem Jugendbereich bei den Profis zu integrieren“, sagt Doris Kurth. Auch von Neuzugang Nkunku erwartet Ehemann Rainer Großes: „Wir wissen, was er kann und hoffen, dass er uns dort hinschießt, wo wir hingehören – ganz nach oben in der Tabelle.“ Seine Frau Doris ergänzt: „Es ist gut, dass auf junge Spieler gesetzt wird. Yussuf Poulsen und Timo Werner haben gezeigt, dass man sich bei RB entwickeln kann.“

Trainingslager RB Leipzig 2019

Liebesgrüße aus Seefeld!

Gepostet von Sportbuzzer Leipzig Fußball am Donnerstag, 18. Juli 2019

Nach dem Training nahmen sich Nkunku und seine Teamkollegen besonders viel Zeit für die Autogrammwünsche der zahlreichen Fans, die auch bei der zweiten Einheit am Nachmittag wieder dabei waren. Am Abend steht für sie zudem ein Meet-and-Greet mit den Spielern im Team-Hotel „Nidum“ auf dem Plan. Bevor es am Samstag zurück nach Leipzig geht, besuchen die Anhänger am Freitag das Testspiel gegen Galatasaray Instanbul in Innsbruck. Anpfiff ist im Tivoli-Stadion um 18 Uhr.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt