16. August 2020 / 20:00 Uhr

Tahith Chong spricht über Wechsel zu Werder Bremen: "Für mich und meine Entwicklung der richtige Ort"

Tahith Chong spricht über Wechsel zu Werder Bremen: "Für mich und meine Entwicklung der richtige Ort"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Tahith Chong freut sich auf seine Zukunft bei Werder Bremen.
Tahith Chong freut sich auf seine Zukunft bei Werder Bremen. © imago images/Nordphoto
Anzeige

Jetzt hat Werder Bremen sein Top-Talent: Tahith Chong wechselt auf Leihbasis zum Nordklub. Im ersten Interview, das der Klub auf seiner Webseite veröffentlichte, zeigt sich der 20 Jahre alte Offensivspieler begeistert, dass er beim Bundesligisten spielen darf.

Tahith Chong zu Werder Bremen - dieser Transfer zog sich auch am Wochenende noch einmal über zwei Tage hin. Am Samstag reiste der niederländische U21-Nationalspieler von Manchester United ins Trainingslager des Bundesligisten. Am Sonntagmorgen trainierte er in Zell am Ziller zum ersten Mal mit seinem neuen Team. Trotzdem wurde das vorerst nur auf ein Jahr befristete Leihgeschäft mit dem englischen Rekordmeister erst am Nachmittag perfekt. "Ich bin sehr aufgeregt das Team, die Mitspieler und den Verein kennenzulernen", sagte der 20 Jahre alte Flügelstürmer in einem auf der Bremer Vereinshomepage veröffentlichten Interview. "Ich freue mich wirklich auf die Saison."

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Im Alter von 16 Jahren wechselte Tahith Chong aus der Jugendabteilung von Feyenoord Rotterdam zu ManUnited. Schon mit 18 wurde er dort in den Profikader befördert. In der Premier League kam er seitdem aber nur auf fünf Einsätze, zu stark ist die Konkurrenz dort mit englischen Nationalspielern wie Marcus Rashford und Jesse Lingard oder dem französischen 60-Millionen-Euro-Einkauf Anthony Martial. Jetzt der Wechsel zu Werder, um wieder Einsätze zu erhalten: "Die Entscheidung fiel mir sehr leicht", berichtet Chong. "Ich kenne die Geschichte des Vereins und die Spieler, die hier gespielt und dadurch ihre Karriere vorangetrieben haben. Das ist gut zu wissen. Ich denke, es ist hier für mich und meine Entwicklung der richtige Ort."

Chong soll in Bremen Spielpraxis bekommen und Werder will für den Fall des geplanten Verkaufs von Milot Rashica gewappnet sein: Das steckt hinter diesem Transfer. "Er ist ein technisch guter Spieler, der auf beiden Außenpositionen spielen kann. Zudem verfügt er über ein hohes Tempo, das unserem Spiel guttun wird", sagte Trainer Florian Kohfeldt. Sportchef Frank Baumann hält es aber auch nicht für ausgeschlossen, dass Chong und Milot Rashica in dieser Saison gemeinsam für Werder spielen. "Milot ist aktuell noch Spieler von Werder Bremen. Da tut sich im Moment nichts und ich erwarte auch keine schnelle Entscheidung", sagte der Geschäftsführer am Sonntag.

40 ehemalige Profis von Werder Bremen und was aus ihnen wurde

Marko Marin, Miroslav Klose, Diego, Kevin De Bruyne und Co. - Das sind 50 ehemalige Spieler von Werder Bremen und was aus ihnen wurde! Zur Galerie
Marko Marin, Miroslav Klose, Diego, Kevin De Bruyne und Co. - Das sind 50 ehemalige Spieler von Werder Bremen und was aus ihnen wurde! ©

Chong fühlt sich bei den Bremern bereits wohl: "Es war aufregend, mit der Mannschaft zu trainieren. Es hat sich gut angefühlt." Die Saisonvorbereitung wolle er auch nutzen, um Kontakte zu knüpfen: "Auch, wenn ich vielleicht bereits die Fitness habe, ist die Vorbereitung für mich sehr wichtig, um die Mitspieler auf und neben dem Platz kennenzulernen", so der Holländer. "Das wird in der Saison helfen, denn, wenn man sich gut kennt, weiß man, was der jeweils Andere auf dem Platz tut."

In jedem Fall haben die Bremer mit der Verpflichtung von Tahith Chong aber die Verjüngung ihres Kaders vorangetrieben. Die vier bisherigen Neuzugänge Felix Agu (VfL Osnabrück), Romano Schmidt (Wolfsberger AC), Patrick Erras (1. FC Nürnberg) und nun auch Chong haben zusammen nur ein Durchschnittsalter von 21,25 Jahren.