18. Juni 2019 / 12:21 Uhr

Talfahrt der BSG Marlow geht weiter

Talfahrt der BSG Marlow geht weiter

Rainer Müller
Ostsee-Zeitung
Symbolbild
Die BSG ScanHaus Marlow musste im Heimspiel gegen den TSV Wustrow eine Klatsche einstecken. © Leipzig report
Anzeige

Kreisoberliga: Marlower unterliegen Wustrow mit 1:7. Trinwillershagen II verliert daheim gegen die SG VfL Bergen II/SV Putbus.

Anzeige
Anzeige

Marlow/Trinwillershagen. Die Talfahrt der BSG ScanHaus Marlow in der Fußball-Kreisoberliga geht weiter. Im Derby gegen den TSV Wustrow kassierte die BSG bereits ihre siebente Niederlage der Rückrunde. Schlechter sind im Jahr 2019 nur die beiden feststehenden Absteiger TSV 1860 Stralsund III und SV Rot-Weiß Trinwillershagen II.

BSG ScanHaus Marlow – TSV Wustrow 1:7 (0:5). Unterschiedlicher hätten die Voraussetzungen nicht sein können. Während die Wustrower nach der Winterpause 25 Punkte sammelten und das drittbeste Rückrundenteam sind, konnten die Marlower nur eine der letzten zehn Partien gewinnen. Dementsprechend lief auch das Derby. Während die Gäste selbstbewusst auftraten, gelang den Gastgebern nur wenig. TSV-Trainer Olaf Schuldt sagte: „Die Entwicklung meines Teams ist kein Zufall. Wir wussten, dass wir junge Spieler haben, die etwas Zeit benötigen werden und haben uns deshalb auch nie verrückt machen lassen. In der Rückrunde haben wir nun schon unsere ersten Früchte ernten können.“

Mehr aus dem Kreis Vorpommern-Rügen

Zwei junge Spieler waren in Marlow besonders auffällig. So trafen die 18-jährigen Joris Tiede Pieper und Johannes Ludwig jeweils dreimal. „Die beiden haben einen riesen Sprung gemacht“, lobte Schuldt, der neben dem Wustrower Männerteam auch den gesamten Nachwuchs beim TSV betreut. „Eine gute Grundlagenausbildung ist wichtig. Oft wird nur in Ergebnissen gedacht. Wir legen aber Wert auf die Förderung der Spieler“, ergänzte der Coach.
Tore: 0:1 Pieper (19.), 0:2 Schubert (30.), 0:3 Pieper (31.), 0:4, 0:5, 0:6 Ludwig (39., 45., 59.), 1:6 Pohlmann (69. Foulelfmeter), 1:7 Pieper (88.).

SV Rot-Weiß Trinwillershagen II – SG Bergen II/Putbus 0:2 (0:1). Die Landesklassereserve der Triner kämpfte zwar aufopferungsvoll, konnte die 19. Saisonniederlage jedoch nicht verhindern. So kosteten zwei Abwehrschnitzer die Platzherren letztlich den Punktgewinn.
Tore: 0:1 Koch (21.), 0:2 Hornfeldt (80.).

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt