17. Juni 2020 / 18:48 Uhr

Ex-PSG-Star attackiert Tanguy Kouassi für möglichen Bayern-Transfer: "Einfach nur skandalös"

Ex-PSG-Star attackiert Tanguy Kouassi für möglichen Bayern-Transfer: "Einfach nur skandalös"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jerome Rothen (links) kritisiert Tanguy Kouassi für den möglichen Wechsel von PSG zum FC Bayern.
Jerome Rothen (links) kritisiert Tanguy Kouassi für den möglichen Wechsel von PSG zum FC Bayern. © imago images/PanoramiC
Anzeige

Der FC Bayern soll laut "Sport Bild" den 18 Jahre alten Verteidiger Tanguy Kouassi von Paris Saint-Germain verpflichten. Auch wenn eine Bestätigung noch aussteht: Der ehemalige PSG-Star Jerome Rothen greift den Franzosen für seinen Wechsel nach München schon jetzt heftig an.

Anzeige
Anzeige

Der Wechsel von Paris-Saint-Germain-Profi Tanguy Kouassi zum FC Bayern München ist noch nicht perfekt - und trotzdem gibt es bereits einen ersten großen Kritiker des nach Informationen der Sport Bild bevorstehenden Transfers: Jerome Rothen. Der ehemalige PSG-Star findet den möglichen ablösefreien Vereinswechsel des 18-Jährigen "einfach nur skandalös", wie er dem französischen Sender RMC Sport sagte.

Mehr vom SPORTBUZZER

Kouassi wird von vielen Beobachtern mittel- bis langfristig der Sprung in die französische Nationalmannschaft zugetraut. Im Juniorenbereich lief er von der U16 bis zur U18 insgesamt 47-mal für Nachwuchsauswahlen der "Equipe Tricolore" auf. Bei transfermarkt.de wird sein Marktwert auf 11 Millionen Euro taxiert. Die Bayern müssten für Kouassi genau wie für Schalke-Torwart Alex allerdings keine Ablöse zahlen. Der Vertrag des PSG-Profis, der in dieser Saison bereits 15 Pflichtspiele für die Elf von Trainer Thomas Tuchel absolviert, läuft zum Saisonende aus. Erst vor ein paar Tagen hatten französische Medien berichtet, dass Kouassi ein Vertragsangebot der Pariser abgelehnt habe und auch beim Real Madrid und dem AC Mailand hoch im Kurs stünde.

Jerome Rothen: "Diese jungen Spieler schulden es PSG, zu bleiben"

Für Ex-Profi Jerome Rothen ein Unding, dass Kouassi seinen Jugendklub schon wieder verlassen will. "Diese jungen Spieler schulden es PSG, zu bleiben", sagte der Ex-Nationalspieler. "Wenn man die Chance hat, in einem solchen Verein seine Profikarriere zu starten, schuldet man ihm dann nicht etwas?"

Die 30 Meistertitel des FC Bayern München im Überblick

Der FC Bayern München ist zum 30. Mal deutscher Meister. Alle Titel hier im Überblick. Zur Galerie
Der FC Bayern München ist zum 30. Mal deutscher Meister. Alle Titel hier im Überblick. ©

Eine Bestätigung des FC Bayern für einen Transfer von Kouassi gab es nach dem 1:0-Sieg bei Werder Bremen und der achten deutschen Meisterschaft nacheinander am Dienstagabend nicht. "Heute ist nicht der Zeitpunkt, über Transfers zu sprechen", sagte Bayern-Präsident Herbert Hainer im TV-Sender Sky. Auch RB Leipzig hatte Interesse an einer Verpflichtung. "Natürlich ist das ein interessanter Junge. Er hat jetzt schon einige Spiele für PSG gemacht und ein paar Tore erzielt. Da müssen wir einfach mal schauen, wie sich das weiterentwickelt", hatte RB-Sportdirektor Markus Krösche zuletzt gesagt.