07. November 2021 / 12:14 Uhr

Tanzsportteam Göttingen: Mit voller Energie zu den Deutschen Meisterschaften

Tanzsportteam Göttingen: Mit voller Energie zu den Deutschen Meisterschaften

Ferdinand Jacksch
Göttinger Tageblatt
Die A-Formation des Tanzsportteams Göttingen begeistert mit ihrer Präsentation.
Die A-Formation des Tanzsportteams Göttingen begeistert mit ihrer Präsentation. © Helge Schneemann
Anzeige

Die Bundesligaformationen des Tanzsportteams Göttingen haben rund 500 Zuschauern in der Sparkassen-Arena ihre Choreografien präsentiert. Am kommenden Wochenende geht es für die Göttinger Tänzer zu den Deutschen Meisterschaften.

Gut eine Woche vor den Deutschen Meisterschaften der Standardformationen am 14. November hat sich das Tanzsportteam Göttingen am Sonnabend in der Sparkassen-Arena nach langer Corona-Pause erstmals wieder seinem Publikum präsentiert. Die A-Formation trug vor rund 500 Zuschauern ihre stimmungsvolle Choreografie „Happy together“ vor – ein Ausdruck purer Lebensfreude, inspiriert von der Funkmusik der 70er-Jahre.

Anzeige

Präsentation des Tanzsportteams 2021

Präsentation des Tanzsportteams 2021 Zur Galerie
Präsentation des Tanzsportteams 2021 © Helge Schneemann

„Wir sind froh, auch in Zeiten der anhaltenden Pandemie wieder eine Präsentation veranstalten zu können. Um das gesundheitliche Risiko für alle so gering wie möglich zu halten, nehmen wir die veränderten Rahmenbedingungen natürlich gerne in Kauf. Aus diesem Grund wird es leider in diesem Jahr auch kein Meet and Greet geben können“, hatte Cheftrainer und Moderator Markus Zimmermann zu Beginn informiert. „Unsere Vorfreude ist natürlich trotzdem enorm groß. Zu unserem Sport gehört einfach dieser Showcharakter, den wir alle lieben. Darauf arbeiten und fiebern wir hin, und deswegen können wir es kaum erwarten, endlich wieder vor Publikum zu tanzen“, ergänzte der Tanzexperte.

Die A-Formation präsentiert ein echtes Meisterwerk

Anspruchsvolle Quickstepps, energiegeladene Tangos, wunderschön ruhige Walzer- und Slowfox-Folgen fügten die galanten Herren und aufwendig zurechtgemachten Damen in ihren in Silber und Pink schwingenden Kleidern mit Federboa einmal mehr gekonnt zusammen: ein echtes Meisterwerk, mit dem das Tanzsportteam bei der Deutschen Meisterschaft am 14. November in Bremerhaven seinen Titel verteidigen will. „Wir wollten noch stärker als vorher aus dieser schwierigen Zeit hervorgehen. Das haben wir geschafft und sind nun voller Energie für die kommenden Aufgaben“, betonte Sannah Burkhardt, Teamsprecherin des erfolgreichen A-Teams.

Mehr aktuelle Themen in Göttingen

Und auch die B-Formation von Trainer Christopher Linne tanzte sich mit der einladenden Choreografie „Postmodern Jukebox“ schnell in die Herzen der begeisterten Zuschauer. „Schließlich sind wir sind sehr stolz darauf, als zweites Göttinger Team auf der Deutschen Meisterschaft und auch in der ersten Bundesliga antreten zu dürfen“, sagte die 21-jährige Johanna Wille und verlieh damit ihrer Vorfreude Ausdruck.

Die Zuschauer lernten die beiden Präsentation am Sonnabend noch besser kennen. Das lag auch an der Moderation von Zimmermann und Christian Schröder, die für ein informatives und unterhaltsames Rahmenprogramm sorgten.