07. November 2019 / 16:31 Uhr

Tanzsportteam Göttingen will Deutscher Meister werden

Tanzsportteam Göttingen will Deutscher Meister werden

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das Tanzsportteam tritt mit seiner neuen Choreografie „Happy together“ bei der DM an.
Das Tanzsportteam tritt mit seiner neuen Choreografie „Happy together“ bei der DM an. © Swen Pförtner
Anzeige

Den dritten großen Erfolg in diesem Jahr plant das Tanzsportteam Göttingen am Sonnabend bei der Deutschen Meisterschaft in Hamburg. Nach dem Gewinn der Bundesliga im März und der Bronzemedaille bei den Weltmeisterschaften in Moskau ist sich die Mannschaft um den TSC-Vorsitzenden Christian Schröder und Cheftrainer Markus Zimmermann einig: „Wir wollen Deutscher Meister werden.“

Anzeige
Anzeige

Wann und wo findet die Deutsche Meisterschaft in diesem Jahr statt?

Ausgetragen werden die Titelkämpfe am Sonnabend, 9. November, in der Sporthalle Hamburg. Auf dem Gelände stehen 700 kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. Ein Hinweis für Göttinger Fans: Den Parkplatz erreicht man über die Zufahrt vom Braamkamp 1. Ausrichter ist Blau-Weiß Buchholz, Veranstalter der Deutsche Tanzsportverband. Gerechnet wird mit rund 4000 Zuschauern. Beginn ist um 14 Uhr mit der Vorrunde. Die Zwischenrunde startet um 19.45 Uhr, das Finale um 22 Uhr. Die Siegerehrung steht um 23.40 Uhr auf dem Zeitplan.

 Welche Choreografie tanzt die Göttinger A-Formation?

Das A-Team des TSC Schwarz Gold Göttingen zaubert zur Deutschen Meisterschaft mit seiner neuen Choreografie „Happy together“ pure Lebensfreude auf das Parkett. Die Musiktitel greifen Happiness in unterschiedlichsten Facetten auf und legen besonderen Fokus auf die Freude, jemanden an seiner Seite zu wissen. Es sind 23 Tänzerinnen und Tänzer sowie die Trainer und Betreuer, die füreinander und für das gemeinsame Tanzen einstehen.

Präsentation des Tanzsportteams Göttingen 2019

Präsentation des Tanzsportteams Göttingen 2019 Zur Galerie
Präsentation des Tanzsportteams Göttingen 2019 © Pförtner
Anzeige

 Was rechnet sich das Tanzsportteam Göttingen aus?

„Wir haben eine Chance auf ein gutes Ergebnis, wenn wir es schaffen, trotz der kurzen Vorbereitungszeit mit mannschaftlicher Geschlossenheit alle Qualitäten und Facetten unserer neuen Choreografie zu zeigen“, ist Cheftrainer Markus Zimmermann überzeugt. „Wir können Deutscher Meister werden, weil wir es einfach am meisten wollen und deswegen dafür alles möglich machen“, ergänzt Marc Bieler aus dem weiteren Trainerteam. Auch die beiden Teamsprecher sind fest entschlossen: „Wir werden Deutscher Meister, weil wir härter als je zuvor an unserer neuen Choreografie gearbeitet haben“, Anton Shukow fest überzeugt. „Wir werden jedenfalls nach Hamburg fahren, um unsere beste Leistung zu zeigen. Dafür haben wir hart trainiert und sind bereit“, unterstreicht Sarah Günther.

Wie hat das Göttinger Tanzsportteam bei der Deutschen Meisterschaft 2018 in Braunschweig abgeschnitten?

Die Göttinger belegten bei den Titelkämpfen vor einem Jahr den dritten Platz. Vor rund 4000 begeisterten Zuschauern in der Braunschweiger VW-Halle landeten sie hinter Titelträger Braunschweiger TSC und dem 1. TC Ludwigsburg. Dabei hinterließen im Finale die Einschätzungen der Wertungsrichter einen faden Beigeschmack und sorgten für ausreichend Gesprächsstoff.

Mehr aktuelle Themen aus der Region

 Was waren neben dem Gewinn der Bundesliga 2019 die bisher größten nationalen Erfolge des zweifachen WM-Teilnehmers aus Göttingen?

2017 in Bremen und ein Jahr zuvor in Bamberg wurde die A-Formation des TSC Schwarz-Gold im ASC 46 bei den nationalen Titelkämpfen Deutscher Vizemeister der Standardformationen.

Gibt es Fernsehbilder aus ­Hamburg?

Das NDR-Fernsehen zeigt in seiner Sendung Sportclub live am Sonnabend, 9. November, ab 23.45 Uhr bis 1.05 Uhr einen Zusammenschnitt der Deutschen Meisterschaft der Formationen Standard und Latein.

Die acht besten Standardformationen sind am Start

Die acht besten Standardformationen tanzen den neuen Deutschen Meister aus. Titelverteidiger ist der Braunschweiger TSC, der sich in diesem Jahr schon zweimal dem Tanzsportteam Göttingen geschlagen geben musste. Der Gewinn der Bundesliga ging an Göttingen vor Braunschweig und dem weiteren Konkurrenten TC Ludwigsburg. Bei der jüngsten WM lag Göttingen mit 0,08 Punkten vor Braunschweig und holte sich damit Bronze. Außer Göttingen, Braunschweig und Ludwigsburg gehen in Hamburg noch der Tanzclub Bernau, der TSA des TSV Bocholt, die FG Hofheim/Friedberg/Gießen, der TSC Blau-Gold Nienburg und der TSC Rot-Gold Casino Nürnberg an den Start. Auch die Deutsche Meisterschaft der Lateinformationen wird am gleichen Tag in der Sporthalle Hamburg ausgetragen.

Von Ferdinand Jacksch

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN