07. Juli 2022 / 18:15 Uhr

Drei-Satz-Niederlage im Halbfinale: Tatjana Maria verpasst Wimbledon-Endspiel

Drei-Satz-Niederlage im Halbfinale: Tatjana Maria verpasst Wimbledon-Endspiel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die deutsche Tennisspielerin Tatjana Maria ist im Wimbledon-Halbfinale ausgeschieden.
Die deutsche Tennisspielerin Tatjana Maria ist im Wimbledon-Halbfinale ausgeschieden. © IMAGO/Shutterstock
Anzeige

Der große Traum vom Finale ist geplatzt: Tennisspielerin Tatjana Maria hat das Halbfinale in Wimbledon verloren. Am Donnerstagnachmittag unterlag die 34-Jährige bei dem Grand-Slam-Turnier der Weltranglistenzweiten Ons Jabeur in drei Sätzen. 

Der sensationelle Lauf von Tatjana Maria in Wimbledon ist vorbei. Die 34-Jährige verlor am Donnerstag das Halbfinale gegen die Weltranglisten-Zweite Ons Jabeur aus Tunesien mit 2:6, 6:3, 1:6 und verpasste damit ihren ersten Finaleinzug bei einem Grand-Slam-Turnier.

Anzeige

Ihre gute Freundin Jabeur zog die 34-Jährige am Ellenbogen in die Platzmitte, zeigte mit dem Finger auf sie und animierte das Publikum zu Ovationen "Es war wirklich nett von ihr, dass sie mit mir feiern wollte, obwohl es eigentlich ihr Moment war“, sagte Maria zu der anrührenden Szene. "Wenn man ein Match verliert, dann ist man trotzdem zuerst enttäuscht und denkt darüber nach, was man hätte besser machen können. Aber ich kann trotzdem stolz darauf sein, was ich in zwei Wochen Wimbledon geleistet habe."

Maria zeigte erneut einen starken Kampf, musste sich aber ihrer guten Freundin verdient geschlagen geben. Sie kassiert für den größten Erfolg ihrer Karriere umgerechnet 626 000 Euro. Die zweifache Mutter konnte damit nicht als sechste deutsche Tennisspielerin nach Cilly Aussem, Hilde Krahwinkel, Steffi Graf, Sabine Lisicki und Angelique Kerber das Wimbledon-Finale erreichen.

Im Viertelfinale hatte sich Maria im deutschen Duell gegen Jule Niemeier mit 4:6, 6:2, 7:5 durchgesetzt und erstmals in ihrer langen Karriere das Halbfinale bei einem Grand-Slam-Turnier erreicht. Im Endspiel von Wimbledon trifft Jabeur auf die Kasachin Jelena Rybakina. Die 23-Jährige setzte sich im zweiten Halbfinale etwas überraschend in 75 Minuten klar mit 6:3, 6:3 gegen die frühere Siegerin Simona Halep durch.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.