06. Dezember 2022 / 22:32 Uhr

Termine, Paarungen, Spielorte: So geht es im WM-Viertelfinale in Katar weiter

Termine, Paarungen, Spielorte: So geht es im WM-Viertelfinale in Katar weiter

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Katar steht an.
Das Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Katar steht an. © IMAGO/Uwe Kraft
Anzeige

Die letzten beiden Achtelfinals sind gespielt, das Viertelfinale der WM in Katar ist damit komplett. Im Anschluss an eine zweitägige Pause geht es am Freitag mit den Partien in der Runde der letzten Acht weiter. Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick über Termine, Paarungen und Spielorte der Begegnungen.

Die Achtelfinals der Weltmeisterschaft in Katar sind gespielt, nach den Siegen Marokkos (3:0 im Elfmeterschießen gegen Spanien) und Portugals (6:1 gegen die Schweiz) stehen alle acht Viertelfinal-Teilnehmer fest. Erstmals während der laufenden Endrunde wird eine zweitägige Pause des Spielbetriebs eingelegt. Alle vier Duelle der nächsten K.o.-Runde stehen fest – inklusive der Termine und Spielorte. Der SPORTBUZZER, das Sportportal des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND), blickt auf den weiteren Turnierverlauf nach dem Achtelfinale und gibt einen Überblick über die nun anstehenden Partien.

Anzeige

WM-Viertelfinale: So geht es nach dem Achtelfinale weiter

Freitag, 9. Dezember:

  • 16 Uhr: Kroatien - Brasilien (Education City Stadium – Al-Rayyan, Magenta TV)
  • 20 Uhr: Niederlande - Argentinien (Lusail Stadium – Lusail, ARD/Magenta TV)

Samstag, 10. Dezember:

  • 16 Uhr: Marokko - Portugal (Al Thumama Stadium – Doha, ZDF/Magenta TV)
  • 20 Uhr: England - Frankreich (Al Bayt Stadium – Al Khor, ZDF/Magenta TV)

Für die deutsche Nationalmannschaft war bekanntlich zum weiten Mal in Folge nach der Vorrunde Schluss. Mittlerweile wurden bereits die ersten Konsequenzen aus den schwachen Turnierleistungen der letzten Jahre gezogen: Oliver Bierhoff wird fortan in seiner Rolle als DFB-Direktor nicht mehr für den Verband tätig sein. Wie der Deutsche-Fußball-Bund am Montagabend mitteilte, wurde sein Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst – die Nachfolge ist bislang ungeklärt. Wie es für Bundestrainer Hansi Flick weitergeht, ist derweil noch unklar.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis