12. Juli 2015 / 19:31 Uhr

Testspiel endet unentschieden

Testspiel endet unentschieden

Jochen Meyer
Göttinger Tageblatt
Alexander Böning vom SC Eichsfeld (M.) trifft beim 3:3-Remis gegen den Bezirksligisten SG Bergdörfer gleich zweimal.
Alexander Böning vom SC Eichsfeld (M.) trifft beim 3:3-Remis gegen den Bezirksligisten SG Bergdörfer gleich zweimal. © Schneemann
Anzeige

SC Eichsfeld trotzt SG Bergdörfer ein nicht unverdientes 3:3 ab

Anzeige

* Mingerode. Zufrieden trotz des Dauerregens verließen rund 200 Zuschauer den Sportplatz in Mingerode. Sie erlebten 90 unterhaltsame und torreiche Minuten beim 3:3 (1:2) zwischen dem gastgebenden Fußball-Kreisligisten SC Eichsfeld und Bezirksligist SG Bergdörfer.
Dabei hätte die Torausbeute noch höher ausfallen können. Besonders die Gäste, die unter anderem auf die angeschlagenen Martin Glaese, Nico Germerott und Florian Ringling verzichten mussten, gingen sehr großzügig mit ihren Chancen um. Bereits vor dem Seitenwechsel vergaben der zweifache Torschütze Philipp Schöttler, Lukas Gatzemeier und Phillip Sommer in aussichtsreichen Situationen, der junge Neuzugang Etienne-Noel Krause (31.) scheiterte mit seinem Flachschuss am Pfosten. Auf der Gegenseite hatte die Elf von Trainer Dieter Bilbeber, dessen Sohn Robin an neuer Wirkungsstätte im zweiten Durchgang einen guten Einstand feierte, Glück, dass der fulminante Schuss von Andre Maur (40.) noch per Kopf von einem Abwehrspieler geklärt wurde.
In der Pause wechselte Bilbeber die halbe Mannschaft aus, brachte unter anderem den routinierten Simon Schneegans von Tuspo Petershütte, der auch schon für Breitenberg aktiv war. In den 45 Minuten deutete der 29-jährige Mittelfeldakteur an, dass er eine wesentliche Verstärkung werden kann.
Schon früh nach der Pause erhöhte der Bezirksligist auf 3:1 durch Dominik Diedrich, womit die intensive Partie gelaufen schien. Die Hausherren gaben sich aber nicht geschlagen, kamen durch Alexander Böning unter anderem mit einem herrlichen Freistoß zum Ausgleich. Sehr zufrieden zeigte sich Heimtrainer Timo Diederich über die gute Moral seiner Elf, lobte Neuzugang Christian Böning. Sein Gegenüber Dieter Bilbeber bemängelte die mangelnde Konzentration und das zu enge Spiel nach dem Wechsel, lobte den klassentieferen Gegner aber auch für das eiskalte Ausnutzen seiner Torchancen. – *
Tore: 1:0 Schmalstieg (9.), 1:1/1:2 Schöttler (20./22.), 1:3 Do. Diedrich (46.), 2:3/3:3 A. Böning (49./60.).