11. Januar 2020 / 17:20 Uhr

FC Bayern blamiert sich in Testspiel gegen Nürnberg: Zweitligist schießt Flick-Team ab

FC Bayern blamiert sich in Testspiel gegen Nürnberg: Zweitligist schießt Flick-Team ab

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC Bayern München um Trainer Hansi Flick hat das Testspiel beim 1. FC Nürnberg deutlich verloren.
Der FC Bayern München um Trainer Hansi Flick hat das Testspiel beim 1. FC Nürnberg deutlich verloren. © imago images/Zink
Anzeige

Deutlicher Fehlstart für den FC Bayern München kurz vor Beginn der Bundesliga-Rückrunde: Der deutsche Rekordmeister blamiert sich im Testspiel gegen den 1. FC Nürnberg. Vor allem die Stars, die in der ersten Halbzeit zum Einsatz kamen, enttäuschten.

Anzeige
Anzeige

Der FC Bayern München hat den Start ins neue Jahr komplett verpatzt. Knapp eine Woche vor dem FCB-Start in die Bundesliga-Rückrunde gegen Hertha BSC in einer Woche verlor der Rekordmeister beim 1. FC Nürnberg mit 2:5 (1:1). Das Team von Trainer Hansi Flick enttäuschte beim ersten und einzigen Testspiel in der Winter-Vorbereitung gegen den abstiegsbedrohten Zweitligisten auf ganzer Linie.

Mehr vom SPORTBUZZER

Michael Frey (22. Minute), Mikael Ishak (46.), Adam Zrelak (57.), Fabian Schleusener (60.) und Robin Hack (77.) erzielten die Tore für den "Club" im Max-Morlock-Stadion. Alphonso Davies (34.) gelang kurz vor der Pause der zwischenzeitliche Ausgleich. Timothy Tillman (85.) kam noch zum Ehrentreffer. FCB-Profi Mickael Cuisance (72.) verschoss zudem einen Elfmeter.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

FC Bayern geht mit Nachwuchsmannschaft gegen Nürnberg unter - auch Profis überzeugen nicht

Die Bayern spielten einen Tag nach der Ankunft aus dem Trainingslager in Katar nur in der ersten Halbzeit mit allen fitten Top-Profis - und trotzdem überzeugte die Flick-Elf nicht. Nürnberg (Tabellen-16. der 2. Liga) bestimmte über weite Strecken das Spiel. Nach dem Seitenwechsel wurde die Diskrepanz durch die Einwechslung von vielen Nachwuchsspielern beim FC Bayern noch deutlicher. Nürnberg schoss die Bayern regelrecht ab.

Die zweite Hälfte belegte, wie gefährlich die dünne Personaldecke für die Bayern angesichts zahlreicher verletzter Profis ist. Flick hat aktuell kaum Variationsmöglichkeiten. Gegen Hertha dürfte der in Nürnberg fehlende Thiago im Mittelfeld den gesperrten Joshua Kimmich ersetzen. Außerdem hofft Flick, dass Torjäger Robert Lewandowski in Berlin nach einer Leistenoperation wieder einsatzfähig sein wird.

Von 2010 bis 2019: Die besten Transfers des Jahrzehnts

Welcher Transfer war im zurückliegenden Jahrzehnt der beste? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die 25 erfolgreichsten Spieler-Wechsel in Europas Top-Ligen.  Zur Galerie
Welcher Transfer war im zurückliegenden Jahrzehnt der beste? Der SPORTBUZZER zeigt die 25 erfolgreichsten Spieler-Wechsel in Europas Top-Ligen.  ©

Das war die Aufstellung des FC Bayern München im Testspiel gegen den 1. FC Nürnberg:

FC Bayern: Neuer (46. Ulreich) - Pavard (46. Richards), Boateng (46. Mai), Alaba (46. Arrey-Mbi), Davies (46. Batista Meier) - Kimmich (46. Tillman) - Goretzka (46. Singh), Tolisso (46. Cuisance) - Müller (46.Arp) , Coutinho (46. Dajaku) - Perisic (46. Zirkzee).