10. September 2019 / 22:32 Uhr

Testspiel-Sieg des MTV Gifhorn: Spies kritisiert Gegner Meinersen und eigenes Team

Testspiel-Sieg des MTV Gifhorn: Spies kritisiert Gegner Meinersen und eigenes Team

Benno Seelhöfer
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Durchgesetzt: Der MTV Gifhorn (l.) hat gegen die SV Meinersen gewonnen.
Durchgesetzt: Der MTV Gifhorn (l.) hat gegen die SV Meinersen gewonnen.
Anzeige

Testspiel-Erfolg für den MTV Gifhorn: Die Oberliga-Fußballer haben gegen die SV Meinersen aus der Kreisliga Gifhorn mit 4:1 gewonnen - die Generalprobe für das Spiel beim MTV Wolfenbüttel (Samstag, 17 Uhr) ist dem Team von Trainer Michael Spies somit geglückt. Trotzdem ist der Coach unzufrieden.

Anzeige
Anzeige

Der MTV Gifhorn hat den Test am Dienstagabend bei der SV Meinersen mit 4:1 gewonnen. Dabei war MTV-Trainer Michael Spies weder mit dem Auftritt seiner Elf noch mit der Gangart der SV-Spieler einverstanden. „Ich bin nicht zufrieden, das hatte bei einem Großteil meiner Mannschaft mit Oberliga-Fußball nicht viel zu tun.“ Vor allem das Tempo und die Galligkeit in den Zweikämpfen haben Spies gefehlt.

Bei den Gastgebern sei die aber umso höher gewesen, nach dem Geschmack des MTV-Coaches zu hoch. „Man muss sich fragen, ob man noch solche Freundschaftsspiele macht, wenn man nicht in Freundschaft spielen kann“, so Spies, der nach dem Spiel vier verletzte Spieler zu beklagen hat.

Tore: 1:0 (9.), 1:1 (38.) Berg, 1:2 (65.) Kocak, 1:3 (70.) Berg, 1:4 (89.) Schröder.

Testspiel: SV Meinersen - MTV Gifhorn

Testspiel: SV Meinersen - MTV Gifhorn Zur Galerie
Testspiel: SV Meinersen - MTV Gifhorn © Cagla Canidar
Anzeige
Mehr heimischer Fußball

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt