13. Januar 2022 / 14:25 Uhr

Testspiele am Wochenende: Ein Team doppelt im Einsatz

Testspiele am Wochenende: Ein Team doppelt im Einsatz

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Tim Röhl liefert sich hier ein intensives Duell mit Bentwischs Niklas Ziehmens (r.).
Niklas Ziehmens (r.) und der FSV Bentwisch spielen am Wochenende in Schwerin. © Johannes Weber
Anzeige

Von Freitag bis Sonntag: Mehrere Vorbereitungspartien steigen. Der Rostocker FC testet gleich zweimal.

Weitere Teams steigen am Wochenende in die Testspielphase ein. Sofern es die behördlichen Coronabestimmungen vor Ort zulassen, werden am Sonnabend und Sonntag verteilt mehrere Partien ausgetragen. Mit dem Oberligisten Rostocker FC ist am Wochenende eine Mannschaft doppelt im Einsatz. Die RFC gastiert am Sonnabend um 13 Uhr beim Platznachbarn aus der Verbandsliga, dem FC Förderkader René Schneider. Einen Tag später um 13.30 Uhr misst sich die Elf von Trainer Christiano Dinalo Adigo mit der SG Dynamo Schwerin - ebenfalls aus der höchsten MV-Spielklasse.

Anzeige

Am Freitagabend wollte der FSV Bentwisch testen. Die Partie auf dem Kunstrasenplatz in Schwerin Lankow gegen den Oberligisten MSV Pampow wurde jedoch abgesagt. An gleichem Ort werden die FSV-Kicker dafür am Sonnabend um 13 Uhr gegen den MSV-Ligakonkurrenten FC Mecklenburg Schwerin testen - unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Mehr zum MV-Amateurfußball

Die Testspiele am Wochenende:

Freitag
MSV Pampow - FSV Bentwisch abgesagt (20 Uhr)


Sonnabend
FC Hansa U 19 - FC Förderkader U 19 (11 Uhr)
Oranienburger FC - Torgelower FC
FC Förderkader - Rostocker FC
SG Union Klosterfelde - 1. FC Neubrandenburg
FC Mecklenburg Schwerin - FSV Bentwisch (alle 13 Uhr)
SV Tasmania Berlin - FC Hansa II (13.30 Uhr)

Sonntag
Rostocker FC - SG Dynamo Schwerin (13.30 Uhr)
FC Hansa U 17 - Holstein Kiel U 17 (14 Uhr)