09. Februar 2019 / 20:21 Uhr

Testspiele: Einheit Ueckermünde schlägt TSG Neustrelitz

Testspiele: Einheit Ueckermünde schlägt TSG Neustrelitz

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Da war noch alles in Ordnung: Der Jubel der Ueckermünder nach dem 2:0.
Die Ueckermünder hat gegen die TSG Neustrelitz Grund zum Jubeln. © Johannes Weber
Anzeige

Der Verbandsligist setzt sich gegen die Residenzstädter durch. Szymon Martus schnürt Doppelpack.

Anzeige
Anzeige

Fußball-Verbandsligist FSV Einheit Ueckermünde hat am Sonnabend ein kleines Achtungszeichen gesetzt. Die Elf von Trainer René Peters besiegte im Testspiel auf eigenen Kunstrasen den Oberligisten TSG Neustrelitz mit 3:2 (2.2). Noch in der Vorwoche hatte FSV überraschend deutlich mit 1:6 gegen Landesliga-Spitzenreiter Penzliner SV verloren. „Diesmal hat die Einstellung bei uns gestimmt. Wir wollen den Sieg gegen Neustrelitz allerdings nicht überbewerten, es war nur ein Test", sagte Ueckermündes Geschäftsführer Ronny Stieg.

Gegen die TSG waren die FSV-Kicker gut ins Spiel kommen, führten bereits nach sechs Minuten durch den Treffer von Szymon Martus. Die Neustrelitzer steigerten sich nach dem frühen Gegentor. Die Residenzstädter drehten die Partie noch in der Anfangsphase, das Sturmduo Axel Togbe (11.) und Djibril N'Diaye (13.) hatte getroffen - 2:1. In der 27. Minute schlugen die Ueckermünder in Person von Martus zurück und glichen aus. Nach dem Seitenwechsel gelang Toni Achterberg (48.) der Siegtreffer. Die Gäste verschossen durch Georgaki Tsipi noch einen Foulelfmeter.

Mehr Nachrichten aus M-V

Für den FSV war es das dritte Testspiel in dieser Vorbereitung. Neben dem Sieg gegen Neustrelitz und der Niederlage gegen Penzlin schlugen die Haffstädter im Januar noch den FSV Blau-Weiß Greifswald (Landesliga Ost) mit 4:0. Bis zum Ligastart am 23. Februar gegen den FSV Malchin bestreiten die Ueckermünder noch eine Vorbereitungspartie. Am Sonnabend kommender Woche geht's gegen den Torgelower FC Greif.

In der Winterpause gab es beim FSV jeweils einen Zu- und Abgang. Aus der eigenen A-Jugend verstärkt Dominik Lübeck das Team. Hingegen hat Tommy Deppner (zum Pasewalker FV) den Verein verlassen. „Für die restliche Saison streben wir an, unsere derzeitige Platzierung (8. Platz/25 Punkte, d. Red.) zu halten. Vielleicht können wir auch noch einen Rang in der Tabelle klettern", kommentiert Stieg.

Weitere Testspiel-Ergebnisse:
Freitag
Malchower SV - TSV Bützow 3:2
FC Hansa Rostock II - Güstrower SC 3:3
PSV Neumünster - FC Anker Wismar 2:2
MSV Groß Miltzow - FC Einheit Strasburg 7:1
SV Teterow - Kickers JuS 3:1
Rostocker FC - SpVgg Cambs-Leezen 6:1
FSV Bentwisch - SV Barth 5:1
SG Dynamo Schwerin - FC Seenland Warin 6:0
SV Fortschritt Neustadt-Glewe - Eintracht Ludwigslust 4:3

Sonnabend
Greifswalder FC - 1. FC Neubrandenburg 3:1
Neubrandenburger FC - SV Nordbräu Neubrandenburg 2:0
HFC Greifswald - SG Traktor Groß Kiesow 7:2
SV Görmin - SV Prohner Wiek 2:0
TuS Neukalen - SG Wöpkendorf 5:2
SV Plate - SG Einheit Crivitz 0:3
Penzliner SV - SV Hanse Neubrandenburg 4:2
Pasewalker FV - Schönower SV 3:2
FSV Altentreptow - SG Empor Richtenberg 2:2
SV Waren - FSV Mirow/Rechlin 8:2
TSV Goldberg - Meyenburger SV 3:2
Laager SV - SG Dynamo Schwerin 3:2
FC Rot-Weiß Wolgast - VFC Anklam 1:1
SFV Nossentiner-Hütte - MTV Freyenstein 6:2
Bölkower SV - VfB Traktor Hohen-Sprenz 11:0
Greifswalder FC II - TSV 1860 Stralsund 4:4
TSV Empor Zarrentin - Hagenower SV 1:0
SG Ludwigslust/Grabow - Wittenburger SV 3:1
SC Parchim - SG Aufbau Boizenburg 1:6
SV Warnemünde - SV Rot-Weiß Trinwillershagen 10:1
FSV Malchin - FC Mecklenburg Schwerin II 3:2
SpVgg Cambs-Leezen - MSV Pampow II 4:0
SV Sturmvogel Lubmin - FC Landhagen 4:2
Güstrower SC II - Lübzer SV 1:2
TSV 1860 Stralsund II - SG Karlsburg/Züssow 3:2
PSV Wismar - Brüeler SV 6:0
PSV Röbel-Müritz - SV Fortuna Frankendorf 7:0
SG Fiko Rostock - FC Rostock United 1:2
ESV Lok Rostock - Internationaler FC 3:1

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt