25. Januar 2020 / 13:24 Uhr

Testspiele: FSV Bentwisch bezwingt Güstrower SC nach 0:2-Rückstand

Testspiele: FSV Bentwisch bezwingt Güstrower SC nach 0:2-Rückstand

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Zwei Torschützen heben ab: David Schubel (r.) bejubelt mit Teamkollege Percy Rodeck vom FSV Bentwisch das 3:2.
Zwei Torschützen heben ab: David Schubel (r.) bejubelt mit Teamkollege Percy Rodeck vom FSV Bentwisch das 3:2. © Ulf Lange
Anzeige

Die Rand-Rostocker landen den zweiten Sieg in ihrem dritten Vorbereitungsspiel. Die Partie des FC Anker Wismar musste abgesagt werden.

Anzeige
Anzeige

Einen Achtungserfolg hat der FSV Bentwisch am Freitagabend gelandet. Der Landesliga-Aufsteiger bezwang den Güstrower SC auf heimischen Kunstrasen in einem Testspiel mit 4:2 (0:2). Bemerkenswert: Die Bentwischer lagen zur Pause noch durch einen Doppelpack von GSC-Stürmer Rico Keil (3., 20.) mit 0:2 im Hintertreffen. Im zweiten Durchgang wandelten die Hausherren den Rückstand noch einen Sieg um. Maik Peters (53.) leitete zunächst die Aufholjagd ein, während Percy Rodeck (75.), David Schubel (77.) und Quan Minh Vu (83.) das Spiel mit drei Treffern innerhalb von neun Minuten komplett drehten.

„In der ersten Halbzeit waren wir noch nicht mutig und aggressiv genug, hatten zu viele einfache Ballverluste. Im zweiten Abschnitt war das besser. Kompliment an die Jungs, dass sie nicht aufgesteckt und sich toll zurückgekämpft haben", resümierte Bentwischs Trainer Tommy Bastian. Die Rand-Rostocker sind bereits seit über zwei Wochen im Training, während der GSC erst am Donnerstag seine erste Einheit absolvierte. Der FSV hatte mit der Partie gegen die Güstrower das dritte Vorbereitungsspiel binnen sechs Tagen bestritten. Zuvor gab es am vergangenen Sonntag einen Sieg gegen den FSV Kritzmow (1:0) und eine 0:4-Niederlage am Dienstag gegen die U 19 des FC Hansa Rostock (0:4).

Mehr Nachrichten aus M-V

Unterdessen musste das erste Testspiel des FC Anker Wismar abgesagt werden. Der Verbandsliga-Spitzenreiter wollte in Boltenhagen ursprünglich gegen den SV Seehausen/Börde (Landesklasse Sachsen-Anhalt) spielen. Da das Flutlicht auf dem Kunstrasenplatz größtenteils nicht funktionierte, fiel die Begegnung aus. Der FC Anker führte dafür daheim eine Trainingseinheit durch.

Die Info des SV Seehausen zum Spielausfall:

Weitere Testspiel-Ergebnisse vom Freitagabend:
FSV Altentreptow - SG Empor Richtenberg 0:3
PSV Wismar - MSV Pampow 0:7

Die wichtigsten Wintertransfers in der Saison 2019/20 in M-V:

<b>NOFV-Oberliga Nord:</b> Florian Esdorf vom FSV Wacker Nordhausen (Regionalliga Nordost) zum FC Hansa Rostock II Zur Galerie
NOFV-Oberliga Nord: Florian Esdorf vom FSV Wacker Nordhausen (Regionalliga Nordost) zum FC Hansa Rostock II ©
Anzeige

Die aktuellen TOP-THEMEN

Tipp: In der werbefreien und kostenlosen App UFFL News zu Deinem Fußballverein lesen und schreiben.

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt