26. März 2022 / 20:49 Uhr

Testspiele kompakt: Harry Kane führt England gegen die Schweiz zum Sieg -  Kroatien und Belgien patzen

Testspiele kompakt: Harry Kane führt England gegen die Schweiz zum Sieg -  Kroatien und Belgien patzen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Harry Kane hat England gegen die Schweiz zum Sieg geschossen. BVB-Profi Thorgan Hazard enttäuschte mit Belgien.
Harry Kane hat England gegen die Schweiz zum Sieg geschossen. BVB-Profi Thorgan Hazard enttäuschte mit Belgien. © IMAGO/Offside Sports Photography/Panoramic International/Montage
Anzeige

Nur knapp und dank eines verwandelten Handelfmeters von Harry Kane hat Vize-Europameister England sein Testspiel im Wembley-Stadion gegen die Schweiz gewonnen. Die ebenfalls für die WM qualifizierten Mannschaften aus Belgien und Kroatien haben vor dem Turnier noch etwas Arbeit vor sich.

England - Schweiz 2:1 (1:1)

Dank Torgarant Harry Kane hat Englands Nationalmannschaft ihr Testspiel gegen die Schweiz noch gewonnen und die Serie der Eidgenossen nach sieben Spielen ohne Niederlage gestoppt. Im Duell zweier WM-Teilnehmer setzte sich die Mannschaft von Trainer Gareth Southgate am Samstagabend vor 90.000 Zuschauern im Londoner Wembley-Stadion etwas glücklich mit 2:1 (1:1) durch. Die Schweizer kassierten dagegen im achten Spiel unter Auswahltrainer Murat Yakin, der nach der EM Anfang August 2021 übernommen hatte, die erste Niederlage. Tottenham-Torjäger Kane entschied die Partie per Handelfmeter in der 78. Minute. Steven Zuber war der Ball bei einer Abwehraktion im Strafraum unglücklich an den Arm gesprungen. Der Mönchengladbacher Breel Embolo brachte die Schweizer, die mit fünf Bundesliga-Profis begonnen hatten, in der 22. Minute per Kopf in Führung. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit glich Luke Shaw für die Three Lions aus (45.+1).

Anzeige

Beide Mannschaften hatten sich als Gruppensieger souverän für die WM Ende des Jahres in Katar qualifiziert. Die acht WM-Gruppen mit 32 Teilnehmern werden am 1. April in Doha ausgelost.

Kroatien - Slowenien 1:1 (1:0)

Ein Treffer von Hoffenheim-Stürmer Andrej Kramaric hat Kroatien im Testspiel gegen Slowenien nicht zum Sieg gereicht. Beide Teams trennten sich am Freitagnachmittag 1:1 (1:0). Der Vize-Weltmeister von 2018 sah im katarischen WM-Stadion von Ar-Rayyan nach dem 16. Länderspieltreffer des Bundesliga-Angreifers (39.) lange wieder der sichere Sieger aus, ehe Innenverteidiger Jaka Bijol (90.+1) kurz vor Abpfiff per Kopfball den Ausgleichstreffer erzielte. Auf den EM-Achtelfinalisten Kroatien, der sich direkt für die WM qualifiziert hat, wartet bis zum Turnierstart im November noch etwas Arbeit. Slowenien schied in der kroatischen Qualifikationsgruppe aus.

Irland - Belgien 2:2 (1:1)

Der FIFA-Weltranglistenerste und WM-Mitfavorit Belgien hat im Testspiel in Dublin gegen Irland gleich zweimal eine Führung aus der Hand gegeben und ist gegen den Underdog nicht über ein 2:2 (1:1) hinausgekommen. Ex-BVB-Stürmer Michy Batshuayi (12.) und Hans Vanaken trafen für die Belgier. Irland glich durch Chiedozie Ogbene (35.) und Alan Browne (85.) jeweils aus. Belgien um die Bundesliga-Stars Thorgan Hazard und Dedryck Boyata, die beide in der Startelf standen, qualifizierte sich souverän vor Wales für die Weltmeisterschaft in Katar. Irland scheiterte mit nur zwei Siegen aus acht Spielen in der Quali.

Anzeige

Weitere Testspielergebnisse im Überblick:
Finnland - Island 1:1 (1:1)
Indien - Belarus 0:3 (0:0)
Gibraltar - Färöer-Inseln 0:0
Katar - Bulgarien 2:1 (1:0)

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.