12. Juni 2021 / 09:30 Uhr

THB Hausbau-Flämingpokal: Saisonvorbereitung und Kontaktpflege

THB Hausbau-Flämingpokal: Saisonvorbereitung und Kontaktpflege

Jörgen Heller
Märkische Allgemeine Zeitung
Wie hier beim Kreisklassen-Derby der Saison 2019/20 zwischen dem Borkheider SV und Traktor Schlalach (in Hellblau) erhoffen sich die Initiatoren spannende Spiele zwischen Fläminger Mannschaften und auch die Rückkehr der Zuschauer auf die Fußballplätze.
Wie hier beim Kreisklassen-Derby der Saison 2019/20 zwischen dem Borkheider SV und Traktor Schlalach (in Hellblau) erhoffen sich die Initiatoren spannende Spiele zwischen Fläminger Mannschaften und auch die Rückkehr der Zuschauer auf die Fußballplätze. © Jörgen Heller
Anzeige

Fußballkreis Havelland: Das Fußballturnier „THB Hausbau-Flämingpokal“ startet in einer Woche und endet mit einem großem Finaltag am 24. Juli bei Traktor Schlalach.

Anzeige

Da während der Spenden-Challenge des FSV Brück „Brück läuft um die Welt“ im ersten Quartal des Jahres die Fußballer im Fläming bereits ahnten, dass wegen der anhaltenden Pandemie die Anfang November ausgesetzte Saison wohl nicht fortgeführt wird, spannen vor allem die Kicker des SV Traktor Schlalach Gedanken, als Alternative zur im Frühjahr und Sommer fußballlosen Zeit einfach ein eigenes Turnier auf die Beine zu stellen. Diese Gedankenspiele werden nun in die Tat umgesetzt und der „THB Hausbau-Flämingpokal“ ins Leben gerufen, der am kommenden Sonntag eröffnet wird.

Anzeige

Als Anfang Mai die Inzidenzzahlen im Fläming kontinuierlich sanken und man wieder auf die Fußballplätze durfte, setzten sich die Funkengeber, Traktor-Coach David Günther und die beiden Organisatoren der Brücker Spenden-Challenge, Marko Kaplick und Gunnar Jacobi, zusammen und heckten einen losen Plan aus, wie ein solches Turnier für Männer ablaufen, das gleichzeitig der Vorbereitung auf die neue Saison dienen könne. Per Mail schickten sie den Mannschaften im Fläming ihr Konzept zu. Alle neun Vereine im Fläming wurden kontaktiert und warteten ab. „Durchweg haben alle Vereine Interesse gezeigt und ein positives Feedback abgegeben“, freut sich David Günther mit seinen Brücker Mitorganisatoren.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2021/22.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Daraufhin luden sie die Interessenten zu einem Online-Meeting ein. „Auch wenn daran nur Vertreter von fünf Teams teilgenommen haben, kam unsere Idee erneut gut an und wurde zusammen konkretisiert“, so Günther. Das Ergebnis dieser Internet-Konferenz wurde erneut allen Mannschaft per E-Mail vorgestellt. Und ein Woche später luden die Initiatoren die potenziellen Teilnehmer zu einem Treffen in die Schlalacher Traktor-Arena ein, an dem dann Vertreter aller neun Fläminger Mannschaften anwesend waren.

Dort einigte man sich auf einen genauen Fahrplan. Die beiden großen Fläminger Fußballvereine FSV Brück und FC Borussia Belzig, die beide eine Reserve-Mannschaft besitzen, stellen nur ein Team. Da man mit neun Teams schlecht zwei angedachte Gruppen bilden kann, entschieden sich die Teilnehmer, den dem Fläming am nächsten liegenden Verein ins Boot zu holen. „Wir fragten den KFV Wittbrietzen an. Ich kenne den dortigen Trainer sehr gut und der hat sofort zugesagt“, verrät David Günther.

Somit ist das Teilnehmerfeld nun komplett und die beiden Gruppen wurden bereits ausgelost. Am kommenden Sonntag soll der Flämingpokal mit jeweils zwei Gruppenspielen starten und an den folgenden fünf Sonntagen sind die weiteren Gruppenspiele geplant. „Das ist aber nur ein grober Fahrplan. Die Teams können sich darauf einigen, ob sie ihre Spiele an einem anderen Tag oder zu einer anderen Uhrzeit durchführen wollen“, erklärt der Schlalacher Trainer.

Nach den vier Gruppenspielen, die jedem Team bevorstehen, kommt es im Anschluss zum direkten Vergleich der jeweiligen Gruppenplatzierten. Am 24. Juni ist dann der große Finaltag vorgesehen, der ein rauschendes Fußballfest werden soll. An diesem Samstag kommt es dann zunächst zum Spiel um Platz drei zwischen den beiden Gruppen-Zweiten, danach steht das Endspiel der beiden Gruppensieger auf dem Programm.

Aktuelles aus der Brandenburger Fußballwelt

Jede Mannschaft stellt einen Schiedsrichter, der Spiele der Gruppe pfeifen darf, in der seine Mannschaft nicht vertreten ist. „Welches Spiel die Referees in dieser Gruppe pfeifen wollen, können sie sich aussuchen“, sagt David Günther. Und hinsichtlich eines möglichen Unentschiedens in der Gruppenphase wurde eine besondere Regelung getroffen. „Ein Unentschieden endet immer mit einem Elfmeterschießen. Und der Sieger bekommt dann anstatt drei Punkten für einen Sieg, zwei Punkte“, erklärt er weiter. Des Weiteren sollen in jedem Spiel die Trainer zwei Spieler der gegnerischen Mannschaft für eine Elf des Flämingpokals nominieren, die nach der Auszählung am Ende des Turniers aufgestellt wird.

David Günther und seine Mitstreiter wollen aber kein verbissen umkämpftes Turnier sehen. „Wir weisen deutlich darauf hin, dass der Fair-Play-Gedanke im Vordergrund steht. Das Turnier soll nach der achtmonatigen Pause einerseits der Vorbereitung auf die neue Saison dienen. Andererseits wollen wir, dass alle Fläminger Teams, die in den vorigen Spielzeiten in vielen verschiedenen Ligen spielten, endlich einmal wieder zusammenkommen und den Kontakt untereinander pflegen“, betont der Schlalacher Initiator.

Vorläufiger Turnierplan des THB Hausbau-Flämingpokal

20. Juni, 15 Uhr:

Traktor Schlalach – KfV Wittbrietzen (Gruppe A)

Grün-Weiß Niemegk – Borussia Belzig (A)

TSV Treuenbrietzen – Union Linthe (B)

Borkheider SV – SV 71 Busendorf (B)

27. Juni, 15 Uhr:

Anzeige

KfV Wittbrietzen – FSV Brück (A)

Borussia Belzig – Traktor Schlalach (A)

Union Linthe – Eiche Ragösen (B)

SV Busendorf – TSV Treuenbrietzen (B)

4. Juli, 15 Uhr:

FSV Brück – Grün-Weiß Niemegk (A)

KfV Wittbrietzen – Borussia Belzig (A)

Eiche Ragösen – Borkheider SV (B)

Union Linthe – SV Busendorf (B)

11. Juli, 15 Uhr:

FSV Brück – Traktor Schlalach (A)

Grün-Weiß Niemegk – KfV Wittbrietzen (A)

Eiche Ragösen – TSV Treuenbrietzen (B)

Borkheider SV – Union Linthe (B)

18. Juli, 15 Uhr:

Borussia Belzig – FSV Brück (A)

Traktor Schlalach – Grün-Weiß Niemegk (A)

SV Busendorf – Eiche Ragösen (B)

TSV Treuenbrietzen – Borkheider SV (B)

24. Juli

Finaltag beim SV Traktor Schlalach

Spiel um Platz 3 und Finale