09. Januar 2020 / 13:10 Uhr

Bayern-Star Thiago reist aus Trainingslager in Katar ab - Weiter Verletzungs-Sorgen um Serge Gnabry

Bayern-Star Thiago reist aus Trainingslager in Katar ab - Weiter Verletzungs-Sorgen um Serge Gnabry

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Thiago (l.) hat das Trainingslager der Bayern bereits verlassen - Serge Gnabry (r.)  plagt sich mit Verletzungsproblemen herum.
Thiago (l.) hat das Trainingslager der Bayern bereits verlassen - Serge Gnabry (r.)  plagt sich mit Verletzungsproblemen herum. © imago images/Sven Simon/Jan Huebner/Montage
Anzeige

Thiago hat das Trainingslager des FC Bayern in Katar verlassen. Der Spanier flog vorzeitig nach München zurück, da seine Frau und er das zweite gemeinsame Kind erwarten. Serge Gnabry wird aufgrund einer Verletzung kein Team-Training mehr in Doha absolvieren.

Für den spanischen Nationalspieler Thiago ist das Trainingslager des FC Bayern München in Katar vorzeitig beendet. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler nahm am Donnerstagvormittag in Doha noch am Training teil, ehe er sich auf die Heimreise nach München machte. Seine Frau und er erwarten das zweite gemeinsame Kind, wie der Verein mitteilte. Thiago werde deswegen am Samstag (15.30 Uhr) auch im Testspiel beim 1. FC Nürnberg nicht dabei sein. Der Bayern-Tross fliegt am Freitagnachmittag von Doha nach Nürnberg.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Anderthalb Wochen vor dem Bundesliga-Rückrundenstart gegen Hertha BSC fällt eine halbe Elf aus. Beim Training in Doha fehlen viele wichtige Spieler. Kingsley Coman und Robert Lewandowski reisten ebenso wenig mit ins Trainingslager, wie die Langzeitverletzten Lucas Hernández und Niklas Süle.

Gnabry wird in Doha kein Team-Training mehr absolvieren

"Die Personalsituation ist echt mau", stöhnte Flick nach dem Training, als er berichtete, dass die Achillessehnenprobleme bei Nationalspieler Serge Gnabry einfach nicht nachlassen. Der Angreifer wird in Doha nicht mehr ins Teamtraining einsteigen können und womöglich sogar vorzeitig nach Deutschland zurückreisen. Gnabry hatte bei der Laufeinheit am frühen Morgen wieder Probleme. "Jetzt schauen wir mal, was die nächsten zwei Tage hergeben", sagte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic am Donnerstag in Doha. "Natürlich ist das für uns alle auch unzufriedenstellend, aber es ist keine große Sache."

Die Winter-Trainingslager der Bundesligisten 2019/20

 Wohin zieht es die Bundesligisten in der Winterpause 2019/20? Der <b>SPORT</b>BUZZER gibt einen Überblick. Zur Galerie
Wohin zieht es die Bundesligisten in der Winterpause 2019/20? Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick. ©

Zudem fehlt Nationalspieler Joshua Kimmich im ersten Ligaspiel am 19. Januar gegen Hertha gesperrt. Und Flick kann aktuell für Berlin auch Gnabry nicht einplanen. "Wir kommen langsam an die Grenze. Wir sind auf manchen Positionen ausgedünnt", sagte Angreifer Thomas Müller in Doha. "Es fallen ein paar Spieler aus, das merkt man schon", bemerkte auch der von Flick zum Abwehrchef beförderte David Alaba zu Problemen bei der taktischen Trainingsarbeit in Katar. Ohne die Flügelzange Coman/Gnabry wird Müller wohl erstmal wieder rechts auf dem Flügel aushelfen müssen.