09. August 2022 / 09:01 Uhr

Bericht: West Ham United nimmt Thilo Kehrer ins Visier - auch Dan-Axel Zagadou ein Kandidat

Bericht: West Ham United nimmt Thilo Kehrer ins Visier - auch Dan-Axel Zagadou ein Kandidat

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Thilo Kehrer und Dan-Axel Zagadou stehen offenbar im Fokus von West Ham United.
Thilo Kehrer und Dan-Axel Zagadou stehen offenbar im Fokus von West Ham United. © Getty Images/IMAGO/AFLOSPORT (Montage)
Anzeige

West Ham United beschäftigt sich offenbar mit einer Verpflichtung von Thilo Kehrer. Der Nationalspieler befindet sich bei Paris Saint-Germain auf dem Abstellgleis. Konkurrent auf einen Platz im Kader der "Hammers" soll der ehemalige Dortmunder Dan-Axel Zagadou sein.

Nach den Spekulationen um einen Wechsel zum FC Sevilla ist Nationalspieler Thilo Kehrer offenbar auch in der Premier League begehrt. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge beschäftigt sich West Ham United mit einer Verpflichtung des 25-Jährigen, hadert aber noch mit der von Paris Saint-Germain geforderten Ablösesumme in Höhe von 20 Millionen Euro. Die Daily Mail nennt daher auch den ehemaligen Dortmunder Bundesliga-Profi Dan-Axel Zagadou als einen Kandidaten bei den "Hammers". Der Vertrag des Innenverteidigers beim BVB war Ende Juni auslaufen, der 23-Jährige befindet sich seitdem auf Vereinssuche.

Anzeige

West Ham hält Ausschau nach neuem Personal, da Issa Diop vor einem Wechsel zum Aufsteiger FC Fulham steht. Kehrer soll der Favorit auf den dann vakanten Platz im Kader des Europa-League-Finalisten sein. Für den ehemaligen Schalker wäre der Abschied aus Paris wohl eine Erlösung. Frankreichs Meister plant nicht mehr mit dem Abwehrspieler, berief ihn zum Ligue-1-Auftakt am vergangenen Wochenende bei Clermont Foot (5:0) nicht mehr ins Spieltags-Aufgebot.

Kehrer benötigt auch und gerade mit Blick auf die Weltmeisterschaft im kommenden Herbst in Katar Einsatzminuten. Bei PSG wird er diese wohl nicht mehr bekommen. Der 20-malige Nationalspieler war 2018 für 37 Millionen Euro nach Paris gekommen, sein Vertrag endet im Sommer 2023.