07. Oktober 2019 / 18:17 Uhr

Bericht: Ex-DFB-Spieler Thomas Hitzlsperger wird Vorstandschef beim VfB

Bericht: Ex-DFB-Spieler Thomas Hitzlsperger wird Vorstandschef beim VfB

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Thomas Hitzlsperger könnte zum Vorstandsvorsitzenden beim VfB Stuttgart befördert werden.
Thomas Hitzlsperger könnte zum Vorstandsvorsitzenden beim VfB Stuttgart befördert werden. © imago images/Sportfoto Rudel
Anzeige

Der ehemalige Nationalspieler Thomas Hitzlsperger steigt beim VfB Stuttgart offenbar weiter auf. Der 37-Jährige ist aktuell als Sportvorstand tätig, könnte aber bald den Posten des Vorstandschefs übernehmen. Ex-Weltmeister Guido Buchwald hat zudem gute Chancen auf das Präsidentenamt beim Zweitligaklub.

Anzeige
Anzeige

Sportvorstand Thomas Hitzlsperger steht nach Informationen der Stuttgarter Nachrichten vor einer Beförderung zum Vorstandsvorsitzenden von Zweitligist VfB Stuttgart. Die Entscheidung soll demnach bald bekannt gegeben werden. Der Club wollte auf Anfrage am Montag keinen Kommentar dazu abgeben. Hitzlspergers Nachfolger als Sportvorstand soll Sportdirektor Sven Mislintat werden.

Der 37 Jahre alte Hitzlsperger ist seit Februar Sportvorstand des Bundesliga-Absteigers. Er war zuvor ein Jahr Leiter der Nachwuchsabteilung und etwa eineinhalb Jahre Präsidiumsmitglied. Zu seiner Zeit als Profi wurde der ehemalige Nationalspieler 2007 deutscher Meister mit den Schwaben.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der VfB sucht einen neuen Präsidenten - Buchwald hat gute Karten

Neben einem Vorstandsvorsitzenden sucht der VfB derzeit auch einen neuen Präsidenten. Beworben hat sich hierfür neben anderen Kandidaten auch der Ex-Weltmeister Guido Buchwald. Welche beiden Kandidaten für die Wahl auf der Mitgliederversammlung am 15. Dezember zugelassen werden, will der Vereinsbeirat Anfang November bekannt geben.

Thomas Hitzlsperger: Seine Karriere in Bildern

<b>Thomas Hitzlsperger</b> wird am 5. April 1982 in München geboren. In seiner Karriere, die er 2013 beendete, spielte er 172 Partien für den VfB Stuttgart sowie  103 für Aston Villa - seine beiden mit Abstand längsten Stationen als Fußballprofi. Zur Galerie
Thomas Hitzlsperger wird am 5. April 1982 in München geboren. In seiner Karriere, die er 2013 beendete, spielte er 172 Partien für den VfB Stuttgart sowie 103 für Aston Villa - seine beiden mit Abstand längsten Stationen als Fußballprofi. ©
Anzeige

Der VfB Stuttgart steht aktuell an Platz zwei der 2. Bundesliga und gewann seine vier vergangenen Partien souverän. Mit 20 Punkten sind die Stuttgarter sogar punktgleich mit dem HSV - an dem sie am 26. Oktober vorbeiziehen könnten, wenn sie die Hamburger im eigenen Stadion besiegen können. Falls nicht gibt es die Revanche übrigens schon drei Tage später. Dann treffen die beiden Spitzenreiter der zweiten Liga im DFB-Pokal aufeinander.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt