05. August 2022 / 08:11 Uhr

Dominanz-Ansage von Bayern-Routinier Thomas Müller: "Wollen weiterhin den Ton angeben"

Dominanz-Ansage von Bayern-Routinier Thomas Müller: "Wollen weiterhin den Ton angeben"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Thomas Müller möchte mit dem FC Bayern auch 2022/23 den Ton angeben.
Thomas Müller möchte mit dem FC Bayern auch 2022/23 den Ton angeben. © IMAGO / Laci Perenyi
Anzeige

Trotz seiner bereits elf Meisterschaften mit dem FC Bayern ist der Titel-Hunger von Thomas Müller noch nicht gestillt. Vor dem Saisonstart bei Eintracht Frankfurt hat der 32-Jährige erklärt, dass der Klub weiterhin den Ton angeben wolle.

Bayern Münchens Publikumsliebling Thomas Müller hat vor dem Bundesliga-Start bei Eintracht Frankfurt eine Kampfansage an die Konkurrenz gesendet: "Wir wollen weiterhin den Ton angeben in Deutschland. Es geht ja darum, dieses Glücksgefühl des Sieges sich immer wieder zu holen, und wir brauchen halt jetzt wieder eine Dosis", sagte der 32 Jahre alte Offensivspieler in einem Vereinsinterview des deutschen Rekordmeisters.

Anzeige

Am Freitagabend (20.30 Uhr/Sat1 und live bei WOW TV sehen [Anzeige]) eröffnen die Münchner die neue Spielzeit beim hessischen Europa-League-Sieger. Nach den Enttäuschungen in der vergangenen Saison mit dem frühen Aus im DFB-Pokal und in der Champions League hat Müller "nochmal eine Extra-Prise Motivation im Gepäck. Das spürt man bei der Mannschaft und im Umfeld."

Obwohl der Nationalspieler bereits in seine 15. Bundesliga-Saison startet, empfindet er die anstehende Spielzeit als besonders. "Bei uns sind viele neue Spieler dazugekommen. Wir freuen uns, dass es jetzt wieder losgeht, wissen aber auch, dass wir gleich unter Druck stehen, das zu liefern, was wir zeigen wollen", sagte der Routinier.