15. August 2022 / 13:19 Uhr

Conte-Zoff und Schiri-Schelte: Tuchel droht doppelte Strafe - Fans starten Online-Petition gegen Unparteiischen

Conte-Zoff und Schiri-Schelte: Tuchel droht doppelte Strafe - Fans starten Online-Petition gegen Unparteiischen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Thomas Tuchel droht wegen des Zoffs an der Seitenlinie und wegen Kritik an Schiedsrichter Anthony Taylor (r.) eine Strafe.
Thomas Tuchel droht wegen des Zoffs an der Seitenlinie und wegen Kritik an Schiedsrichter Anthony Taylor (r.) eine Strafe. © IMAGO/Shutterstock (Montage)
Anzeige

Das Londoner Derby zwischen dem FC Chelsea und Tottenham Hotspur dürfte für Thomas Tuchel ein Nachspiel haben. Der deutsche Trainer der "Blues" könnte sowohl für das Handgemenge mit Antonio Conte als auch für seine sehr deutliche Kritik an Schiedsrichter Anthony Taylor bestraft werden. Derweil plädieren tausende Fans dafür, den Referee künftig von Chelsea-Spielen abzuziehen. 

Chelsea-Coach Thomas Tuchel muss nicht nur wegen seiner Roten Karte im hitzigen Premier-League-Duell gegen Tottenham Hotspur eine Strafe befürchten. Wie englische Medien am Montag übereinstimmend berichteten, werde der englische Fußball-Verband FA gegen den deutschen Coach auch wegen dessen Kritik an Schiedsrichter Anthony Taylor ermitteln.

Anzeige

Tuchel hatte nach dem 2:2 (1:0) im Londoner Derby am Sonntag nicht nur die Roten Karten für ihn und Trainerkollege Antonio Conte, mit dem er nach dem Schlusspfiff heftig aneinander geraten war, als "weitere schlechte Entscheidung" kritisiert. Der ehemalige Bundesliga-Trainer wetterte zudem über das Zusammenspiel von Taylor mit dem Videoschiedsrichter (VAR).

"Seit wann darf man Spielern an den Haaren ziehen", sagte der 48-Jährige bezogen auf eine Szene zwischen Spurs-Verteidiger Cristian Romero und Blues-Profi Marc Cucurella. Wenn der VAR hier nicht eingreife, "müssen wir künftig gar nichts mehr checken. Das ist lächerlich", meinte der Chelsea-Coach. Es wäre "vielleicht besser", wenn Taylor kein Spiel der Blues mehr leite. "Ich kann versichern, dass die ganze Kabine so denkt, jede einzelne Person."

Und auch zahlreiche Fans der "Blues" denken offenbar so. Noch Sonntagabend wurde eine Online-Petition gestartet mit dem Ziel, Taylor von Spielen mit Chelsea-Beteiligung zu verbannen. "Anthony Taylor hat in den vergangenen Jahren in wichtigen Spielen immer wieder schwere Entscheidungen gegen Chelsea getroffen. Taylor hat eine Agenda gegen Chelsea und sollte nie wieder ein Spiel mit Beteiligung des Vereins leiten dürfen", heißt es in der Beschreibung. Am Montagmittag, nach nicht einmal 20 Stunden, hatte die Aktion bereits knapp 100.000 Unterstützer.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.