13. Oktober 2021 / 09:06 Uhr

Thomas und Marcel Schwantes übernehmen TSV Russee

Thomas und Marcel Schwantes übernehmen TSV Russee

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
Vater-Sohn-Gespann auf der Trainerbank des TSV Russee: Thomas (li.) und Marcel Schwantes.
Vater-Sohn-Gespann auf der Trainerbank des TSV Russee: Thomas (li.) und Marcel Schwantes. © Andrè Haase
Anzeige

Sven Griese tritt aus privaten Gründen zurück - Das Vater-Sohn-Gespann übernimmt ab sofort

Trainerwechsel beim Tabellendritten der Kreisklasse C, TSV Russee. Sven Giese ist aus privaten Gründen von seinem Amt zurückgetreten. Mit TSV-Urgestein Thomas Schwantes übernimmt ein alter Bekannter das Team um Kapitän Kevin Hennecke. Die Rolle des Co-Trainers übernimmt Marcel Schwantes, Sohn des ehemaligen Top-Stürmers. Schwantes Junior steht aktuell noch als Spieler im Kader des Landesligisten Heikendorfer SV, kuriert derzeit jedoch eine schwere Knieverletzung aus. "Wir wollen hier etwas Nachhaltiges aufbauen. Marcel und ich möchten hier zukunftsweisend arbeiten und das bis über den Sommer nächsten Jahres hinaus", erklärt Schwantes Senior. Eine Herzensangelegenheit für den 59-Jährigen, der parallel auch die A-Junioren der Russeer in der Kreisliga betreut.

Anzeige

"Da sind schon gute Jungs dabei, die uns in den nächsten Jahren sicherlich helfen können", weiß Schwantes. "Die erste Zeit werde ich auch immer vor Ort sein, da ich aktuell ja nicht spielen kann. Wir werden dann situativ entscheiden, welche Aufgaben ich übernehme. Mein Vater und ich haben schon seit Jahren gesagt, dass wir etwas zusammen machen wollen. Jetzt passt es, denn auch ich habe eine Russeer Vergangenheit, da ich bis zu meinem Wechsel zu Holstein Kiel im Jugendbereich hier gespielt habe", erklärt Marcel Schwantes, der über 100 Oberligaspiele in seiner Vita stehen hat und seine gewonnene Erfahrung den Spielern vermitteln möchte. Am kommenden Sonntag um 15 Uhr empfängt die Schwantes-Elf im Punktspiel den Gettorfer SC IV.

Über 1000 Spiele im Seniorenbereich, davon alleine 521 für den TSV Russee, mit über 450 erzielten Toren für den VfB Kiel, FC Kilia Kiel, TSV Kronshagen, Wiker SV und dem TSV Russee, stehen in der Vita von Thomas Schwantes. Nach einigen Gehversuchen als Trainer im Seniorenbereich beim TSV Russee, VfB Kiel, TSV Kronshagen, TSV Melsdorf und dem FC Kilia Kiel kehrte Schwantes zurück nach Russee, um dort im Jugendbereich tätig zu werden.

Gewinnt der TSV Russee das Heimspiel gegen Gettorf?

Mehr anzeigen