23. April 2021 / 17:43 Uhr

"Neuling des Jahres" zieht weiter: Thore Weyrauch und Indians gehen getrennte Wege

"Neuling des Jahres" zieht weiter: Thore Weyrauch und Indians gehen getrennte Wege

Christoph Hage
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Thore Weyrauch (Mitte) verlässt die Hannover Indians.
Thore Weyrauch (Mitte) verlässt die Hannover Indians. © Florian Petrow
Anzeige

Der EC Hannover Indians braucht einen neuen Mittelstürmer. Auch wenn Trainer Lenny Soccio den 22-Jährigen gern gehalten hätte, schlägt Thore Weyrauch ein neues Angebot aus und verlässt den Pferdeturm nach drei Jahren. 

Anzeige

Thore Weyrauch verlässt den Eishockey-Oberligisten EC Hannover Indians. Der 22-Jährige war 2018 von den Superior Rough Riders aus der Western State Hockey League an den Pferdeturm gekommen und wurde gleich in seiner ersten Saison vom Fachblatt Eishockey-News zum „Neulings des Jahres“ gewählt.

Anzeige

Trainer Lenny Soccio hätte den Stürmer gerne gehalten. Die Indians hatten ihm ein neues Angebot gemacht, dass er allerdings ausgeschlagen hat. „Schade, dass Thore sich nicht für uns entschieden hat. Wir werden die nun offene Position des Mittelstürmers mit einem anderen deutschen Spieler besetzen“, sagte Soccio.

Mehr von den Indians

Indians-Kader für die neue Spielzeit nimmt Formen an

Am Montag hatten Nick Bovenschen und Maximilian Pohl ihre Verträge jeweils um ein Jahr verlängert. Bereits davor hatten Kapitän Branislav Pohanka, Co-Kapitän Igor Bacek, Parker ­Bowles und Nick Aichinger ihre Verträge verlängert. Nicolas Turnwald und Philipp Hertel hatten bereits 2020 für zwei Jahre zugesagt. Und Robin Thalmeier stößt aus dem Nachwuchs der Starbulls Rosenheim hinzu. Die Torhüter David Zabolotny und Lukas Schaffrath mussten hingegen ihre Koffer packen.

Sechs Verteidiger bleiben den Indians treu, der siebte soll ein Neuzugang werden. „Wir sind in Gesprächen, aber es ist noch nichts fix", sagt Soccio. "Gerade bei Top-Verteidigern ist der Markt sehr umkämpft. Wir werden alles versuchen, um einen dieser Spieler ins Team zu holen.“