15. April 2019 / 17:09 Uhr

Das größte Comeback der Geschichte? Das Märchen von Golf-Star Tiger Woods

Das größte Comeback der Geschichte? Das Märchen von Golf-Star Tiger Woods

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Unglaubliches Comeback: Tiger Woods gilt als einer der besten Golfer der Geschichte.
Unglaubliches Comeback: Tiger Woods gilt als einer der besten Golfer der Geschichte. © Matt Slocum/AP/dpa
Anzeige

Ein Triumph, wie er sonst nur im Märchenbuch zu finden ist: Beim Masters in Augusta, dem wichtigsten Golf-Turnier der Welt, gewinnt Tiger Woods seinen ersten Profi-Titel seit 2008. Dazwischen lag für den 43 Jahre alten Amerikaner eine schwere Leidenszeit, die sein Comeback umso beeindruckender macht.

Anzeige
Anzeige

Das Leben des Tiger Woods ist eine Geschichte voller sportlicher Triumphe, persönlicher Dramen, leidenschaftlicher Liebe, bitterer Leidenszeit. Und es ist die Geschichte einer märchenhaften Rückkehr. Mit seinem fünften Triumph beim Masters hat das Golf-Phänomen Woods der Sportwelt einen der emotionalsten Momente der letzten Jahrzehnte beschert.

„Ich bin buchstäblich in Tränen aufgelöst, wenn ich @TigerWoods beobachte“, twitterte Tennis-Queen Serena Williams stellvertretend für alle Woods-Fans.

Leidenszeit von Tiger Woods nimmt im November 2009 ihren Anfang

Elf Jahre nach seinem letzten großen Erfolg bei der PGA Championship 2008 in Torrey Pines ist der 43-Jährige zurück in der Spitze der Golf-Elite. Der Triumph in Augusta war Sieg Nummer 15 bei einem Major und der 81. Titel auf der US-Tour. In der Weltrangliste ist Woods wieder die Nummer sechs. „Es ist überwältigend, was passiert ist“, sagt er bei der Siegerehrung, bevor ihm Vorjahressieger Patrick Reed in das berühmte grüne Jackett hilft.

Vergessen scheint die Leidenszeit, die im November 2009 ihren Anfang nimmt. Woods fährt mit seinem Wagen gegen einen Baum und einen Hydranten vor seinem Haus in Florida. Angeblich weil seine damalige Ehefrau Elin mit einem Golfschläger hinter ihm her war. In den nächsten Wochen berichten Medien von Liebesaffären. Einige seiner Sponsoren gehen auf Abstand. Woods nimmt sich eine Auszeit und kehrt erst zum Masters im April 2010 auf den Golfplatz zurück. Vier Monate später ist die Scheidung der Eheleute Woods abgeschlossen.

Die größten Comebacks der Sportgeschichte

Niki Lauda, Tiger Woods und Co.: Das sind die größten Comebacks der Sportgeschichte. Zur Galerie
Niki Lauda, Tiger Woods und Co.: Das sind die größten Comebacks der Sportgeschichte. ©
Anzeige

Tiger Woods: Es gab Tage, an denen er vor lauter Schmerzen kaum aus dem Bett kam

Danach beginnt die Zeit der körperlichen Qualen. Knie- und Rückenoperationen wechseln sich ab, Comebackversuche scheitern. Vor zwei Jahren der Tiefpunkt: Im April 2017 wird Woods zum vierten Mal am lädierten Rücken operiert. „Mein Körper war ein Wrack“, sagt er. Es gibt Tage, an denen er kaum allein aus dem Bett kommt.

Mehr vom SPORTBUZZER

Einen Monat später der nächste Rückschlag: In Florida wird er wegen Drogenmissbrauchs am Steuer festgenommen. Die Bilder des gezeichneten Golfstars schockieren die Öffentlichkeit. Woods begibt sich in stationäre Behandlung. In dieser Zeit droht dem ersten Sport-Milliardär der Geschichte ein Leben ohne Golf. Viele Insider prophezeien das Ende der Ära Woods.

Woods gewinnt Kampf gegen die Schmerzen und Negativschlagzeilen

Doch der Mann, der 683 Wochen an der Spitze der Weltrangliste stand, baut seinen geschundenen Körper behutsam wieder auf und kämpft sich Schritt für Schritt zurück. Es ist eine harte Zeit. Die Jahre des harten gnadenlosen Trainings haben Spuren hinterlassen. Schon als Kind wird er von seinem Vater Earl, einem Vietnam-Veteranen, mit militärischem Drill auf Erfolg getrimmt. Millionen von Bällen hat er schon über die Golfplätze und Drivingranges geprügelt. Eine einseitige Belastung, die trotz ausgeklügelter Trainingsmethoden und flankierender Physiotherapieprogramme dem Körper alles abverlangt.

Woods gewinnt auch diesen Kampf. Ende November 2017 tritt er wieder bei einem Einladungsturnier im luxuriösen Albany Golf Club auf den Bahamas an – als Nummer 1199 der Weltrangliste. Es ist der Moment, an dem es für den jahrzehntelangen Dominator der Golfwelt wieder aufwärts geht.

Tiger Woods kehrt in erlesenen Kreis zurück

Jetzt ist Woods endgültig in den erlesenen Kreis der prominentesten aktiven Sportler zurückgekehrt: Tennis-Ass Roger Federer, Formel-1-Champion Lewis Hamilton, US-Skistar und Ex-Freundin Lindsey Vonn, die Fußball-Ikonen Cristiano Ronaldo und Lionel Messi, Basketball-Superstar LeBron James, Tennis-Queen Serena Williams sowie NFL-Quarterback-Legende Tom Brady gehören diesem Klub an.

Mit seinem Triumph im Augusta National Golf Club schließt sich am Sonntag für Tiger Woods ein Kreis. Direkt neben dem 18. Grün nimmt der Superstar seine Tochter Sam (11) und seinen Sohn Charlie (10) sowie seine Mutter Kultida in die Arme. Vor 22 Jahren war er an genau der gleichen Stelle seinem Vater, Trainer und Förderer Earl Woods um den Hals gefallen. Der erste Masters-Sieg 1997 leitete eine einzigartige Karriere ein.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN