13. August 2022 / 16:21 Uhr

Perfekter Einstand für Timo Werner: Leipzig-Stürmer trifft bei Bundesliga-Rückkehr gegen Köln

Perfekter Einstand für Timo Werner: Leipzig-Stürmer trifft bei Bundesliga-Rückkehr gegen Köln

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Timo Werner hat bei seiner Bundesliga-Rückkehr direkt getroffen.
Timo Werner hat bei seiner Bundesliga-Rückkehr direkt getroffen. © IMAGO/Picture Point LE
Anzeige

In der ersten Partie nach seiner Rückkehr zu RB Leipzig hat Timo Werner direkt getroffen. Gegen den 1. FC Köln erzielte der 26-Jährige unter Mithilfe von Kölns Torwart Marvin Schwäbe das Tor zum zwischenzeitlichen 1:0. Der FC hatte jedoch eine schnelle Antwort parat - und spielt in der zweiten Hälfte gar in Überzahl.

Timo Werner hat bei seinem ersten Spiel nach der Rückkehr zu RB Leipzig gleich getroffen. Der 26-Jährige erzielte im Bundesliga-Duell gegen den 1. FC Köln in der 36. Minute nach Vorarbeit von Benjamin Henrichs den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:0. Werner hatte bei seinem Debüt-Tor jedoch Glück: Kölns Torwart Marvin Schwäbe ließ den Schuss aus gut 25 Metern unter seinem Bauch durchrutschen - in Normalform ein Ball, den der Schlussmann parieren kann. Die Führung von RB hielt jedoch nicht lange. Nur vier Minuten später besorgte Florian Dietz den 1:1-Ausgleich für die Gäste. Mit dem ausgeglichenen Spielstand ging es auch in die Kabine – aber aus Leipziger Sicht in Unterzahl. Schiedsrichter Benjamin Brand wertete eine Ausholbewegung mit dem Ellenbogen von Dominik Szoboszlai im Zweikampf mit Kölns Florian Kainz offenbar als Tätlichkeit und zeigte dem Leipziger die Rote Karte (45.+1).

Anzeige

Nur vier Tage nach seinem Wechsel vom FC Chelsea zurück zu den Sachsen stand der deutsche Nationalspieler Werner direkt in der Startelf. Er stand bereits von 2016 bis 2020 bei RB Leipzig unter Vertrag. Während seines ersten Engagements bei den "Roten Bullen" erzielte er in 124 Bundesliga-Partien 73 Treffer. Damit ist der gebürtige Stuttgarter Leipziger Rekordtorschütze in der Liga.

Im Sommer 2020 war Werner für 53 Millionen Euro zum FC Chelsea gewechselt. Für die "Blues" lief er insgesamt 89-Mal auf. Dabei erzielte er 23 Treffer und steuerte 21 Torvorlagen bei. In England war der deutsche Nationalspieler allerdings nicht immer unumstritten, weshalb er in diesem Sommer für 20 Millionen Euro Ablöse zu RB Leipzig zurückkehrte.