03. November 2022 / 16:16 Uhr

Schockdiagnose! Leipzig-Profi Timo Werner verpasst Weltmeisterschaft in Katar mit Syndesmosebandriss

Schockdiagnose! Leipzig-Profi Timo Werner verpasst Weltmeisterschaft in Katar mit Syndesmosebandriss

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Timo Werner hat sich im Champions-League-Spiel gegen Donezk schwer verletzt.
Timo Werner hat sich im Champions-League-Spiel gegen Donezk schwer verletzt. © IMAGO/Newspix
Anzeige

Ist das bitter für die deutsche Nationalmannschaft und RB Leipzig! Timo Werner wird aufgrund eines Syndesmosebandrisses für den Rest des Jahres ausfallen. Damit verpasst der Stürmer auch die anstehende Weltmeisterschaft in Katar.

Schock für die deutsche Nationalmannschaft: Timo Werner wird für die Weltmeisterschaft in Katar ausfallen. Der Stürmer von RB Leipzig hat sich am Mittwoch im Champions-League-Spiel gegen Schachtjor Donezk eine schwere Verletzung zugezogen. Das bestätigte sein Klub nach Untersuchungen am Donnerstagnachmittag. "Die heutigen Untersuchungen in Leipzig ergaben leider einen Riss des Syndesmosebandes. Timo Werner wird damit für den Rest des Jahres ausfallen", so die Leipziger.

Anzeige

Werner ist fester Bestandteil der WM-Planungen von Bundestrainer Hansi Flick gewesen. Im oft kritisierten Deutschland-Sturm gilt er als eine der wenigen Konstanten. Auch seine Quote im DFB-Dress seit der Amtsübernahme des ehemaligen Bayern-Trainers kann sich sehen lassen: In 13 Spielen unter Flick erzielte er acht Treffer. Vor allem mit Blick auf das Winterturnier war Werner im vergangenen Sommer zurück vom FC Chelsea zu RB in die Bundesliga gewechselt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten blühte er unter Trainer Marco Rose zuletzt auf und erzielte seit Anfang Oktober fünf Tore für den DFB-Pokalsieger.

Werner war beim Spiel in Warschau gegen Donezk am Mittwoch nach einem harten Einsteigen von Taras Stepanenko in der 13. Minute zu Boden gegangen und hielt sich in der Folge mit schmerzverzerrtem Gesicht den linken Knöchel. Für den DFB-Stürmer ging es nicht weiter, Emil Forsberg kam für Werner in die Partie. "Er hat beim Auftreten Schmerzen gehabt. Es muss noch genauer untersucht werden", sagte RB-Trainer Marco Rose unmittelbar nach der Partie und ging zunächst nicht von einer schlimmeren Verletzung aus. Nun aber die Diagnose, die RB und die Nationalmannschaft ins Mark trifft.

Debatte um Füllkrug-Nominierung dürfte an Fahrt aufnehmen

Im Sturm der Nationalmannschaft sind die Alternativen für Werner rar gesät. Als einziger echter Mittelstürmer war zuletzt noch der Wolfsburger Lukas Nmecha Teil des DFB-Kreises. Kai Havertz wird beim FC Chelsea ebenfalls öfter im Sturmzentrum aufgeboten. Die Verletzung von Werner dürften die Spekulationen um eine WM-Nominierung von Werder Bremens Niclas Füllkrug weiter anregen. Der 29-Jährige führt die Torschützenliste in der Bundesliga aktuell mit neun Treffern gemeinsam mit Werners Leipziger Team-Kollege Christopher Nkunku an. Bundestrainer Hansi Flick gibt sein Aufgebot am 10. November bekannt.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.