11. September 2019 / 11:27 Uhr

Tina Hild schießt TSV Klausdorf mit acht Toren an die Tabellenspitze

Tina Hild schießt TSV Klausdorf mit acht Toren an die Tabellenspitze

Michael Felke
Kieler Nachrichten
Die Klausdorferin Tina Hild (li.) erzielte ganze acht Tore am Wochenende und schoss ihr Team damit an die Tabellenspitze.
Die Klausdorferin Tina Hild (li.) erzielte ganze acht Tore am Wochenende und schoss ihr Team damit an die Tabellenspitze. © Karsten Freese
Anzeige

Frauen-Oberliga: Tina Hild erzielt acht Tore gegen Neuenbrook - Henstedt-Ulzburg nimmt Bösdorf auseinander

Anzeige
Anzeige

Einen Kantersieg landete der TSV Klausdorf in der Frauen-Fußball-Oberliga. Das Team aus Schwentinental bezwang Neuenbrook/Rethwisch mit 15:0 und löste den punktgleichen TSV Siems aufgrund des besseren Torverhältnisses an der Tabellenspitze ab. Fortuna Bösdorf dagegen kam in SV Henstedt-Ulzburg mit 0:8 arg unter die Räder und rutschte auf Platz neun ab.

TSV Klausdorf – SV Neuenbrook/Reth. 15:0

Bereits nach 27. Minuten führte Klausdorf gegen die überforderten Gäste mit 5:0. „Wir wussten schnell, wohin die Reise geht. Wir haben uns aber vorgenommen, bis zum Ende durchzuspielen. Das haben die Mädels auch gemacht“, erklärte Klausdorfs Trainer Maik Lietzau, der die durchweg fairen Neuenbrookerinnen für die sportliche Einstellung lobte. Spielerin des Tages war Klausdorfs Tina Hild, die acht Treffer erzielte.

Klausdorf: Fehlau (79. Suppes) – Gabriel, Wensien, Pürwitz, T. Hild, Grußendorf, Weigel, Beese (69. Dziekan), Hartmann (46. Fuhrmann), A. Hild, Ehrk. Schiedsrichter: Arnoldt (TSV Kattendorf) – Tore: 1:0 Pürwitz (2.), 2:0, 3:0, 4:0, 5:0 T. Hild (12., 18., 25., 27.), 6:0 A. Hild (39.), 7:0, 8:0 T. Hild (46., 47.), 9:0 Weigel (53.), 10:0 Grußendorf (55.), 11:0, 12:0 T. Hild (63., 70.), 13:0 Pürwitz (73.), 14:0 Weigel (75.), 15:0 Pürwitz (79.).

Mehr News aus der Region

SV Henstedt-Ulzburg II – SV Fortuna Bösdorf 8:0

Im Deckungsverhalten sorglos und im Zweikampfverhalten vor dem eigenem Strafraum nicht energisch genug. Der Aufsteiger aus Bösdorf machte es den Gastgeberinnen leicht, die sich unbehelligt die Bälle zuschieben konnten und beinahe mühelos zu ihren Toren kamen „Es fehlte auch die klare Spielordnung bei uns. Henstedt hatte durchweg große Freiräume“, monierte Fortunas Obmann Stephan Mohr, dessen Mannschaft sich noch bei Torfrau Jessica Wann bedanken konnte, die eine zweistellige Niederlage verhinderte. Bösdorf hatte nur eine Torchance, als Johanna Schmidt einen Heber knapp über das Tor bugsierte (12.).

Bösdorf: Wann – Will, Schröder (46. Jürgens), L. Lange, Dohm, J. Lange (15. Mietschke), Huber (17. Ihrens), Trostmann, Lahi (70. Laigre), Schmidt, Beuck. Schiedsrichter: Zabinski (Süderholmer SV) – Tore: 1:0, 2:0 Michel (30., 40.), 3:0 Pawelec (51.), 4:0 Michel (57.), 5:0, 6:0 Pawelec (66., 70), 7:0 Bruckbauer (7.), 8:0 Pawelec (79.).

Die besten Torjäger in Schleswig-Holstein aus der Saison 2019/2020 (Oberliga, Landesliga und Verbandsliga). Stand: 16. September 2019

17 Tore Zur Galerie
17 Tore ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt