16. April 2021 / 15:12 Uhr

Tischtennis: Verband annulliert jetzt auch die Saison beim Nachwuchs und den Senioren

Tischtennis: Verband annulliert jetzt auch die Saison beim Nachwuchs und den Senioren

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
tischtennis
tischtennis
Anzeige

Der Tischtennis-Verband Niedersachsen (TTVN) hat nun auch den Punktspielbetrieb der Saison 2020/2021 in allen niedersächsischen Spielklassen im Nachwuchs- und Seniorenbereich mit sofortiger Wirkung abgebrochen. Die Saison wird annulliert und für ungültig erklärt. Es gibt keinen Aufsteiger, keinen Absteiger, keine Relegation und keine zurückgezogenen Mannschaften.  Bereits im Februar wurde der Punktspielbetrieb für den Erwachsenenbereich und die Niedersachsenligen Jungen und Mädchen abgebrochen.

Anzeige

Den Beschluss fasste das Präsidium als offizielles Entscheidungsgremium im TTVN in einer Videokonferenz am 14. April. „Die Hoffnung auf eine Besserung der Lage hat sich leider nicht erfüllt, sodass auch trotz der kleineren Gruppengrößen als bei Damen und Herren eine Austragung der noch offenen Spiele nicht mehr möglich ist“, berichtet Dr. Dieter Benen, Vizepräsident Wettkampfsport.

Anzeige

Ebenfalls beschlossen wurde die Absage der Landesindividualmeisterschaften der Senioren 2021. In Anbetracht der aktuellen Entwicklungen und des stockend verlaufenden Impfgeschehens hatte das Präsidium des Deutschen Tischtennis-Bundes auf Empfehlung seines Ressorts Seniorensport am 14. April die deutschen Individualmeisterschaften Senioren und die deutschen Mannschaftsmeisterschaften Senioren mit allen Qualifikationsveranstaltungen gecancelt.

Mehr heimischer Sport

„Da wir immer betont haben, dass wir in diesen Zeiten ohne deutsche Meisterschaften der Senioren auch keine Landesmeisterschaft brauchen, haben wir diese in Sandkrug geplante Veranstaltung ebenfalls abgesagt“, so Hilmar Heinrichmeyer (TTVN-Ressortleiter Seniorensport).