01. April 2019 / 11:55 Uhr

Titelkampf in Europas Top-Ligen: Spannung nur in Deutschland und England

Titelkampf in Europas Top-Ligen: Spannung nur in Deutschland und England

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Titelkampf gefordert: (von links) BVB-Profi Marco Reus, Bayern-Profi Joshua Kimmich, ManCity-Profi Leroy Sané und Liverpool-Profi Mohamed Salah
.
Im Titelkampf gefordert: (von links) BVB-Profi Marco Reus, Bayern-Profi Joshua Kimmich, ManCity-Profi Leroy Sané und Liverpool-Profi Mohamed Salah . © imago/Montage
Anzeige

Die Bundesliga ist langweilig? Das gilt in dieser Saison überhaupt nicht! Mit Borussia Dortmund und dem FC Bayern liefern sich zwei Teams ein enges Duell um die Meisterschaft. So viel Spannung ist sonst nur in England geboten. In den anderen Top-Ligen gibt´s bereits eine Vorentscheidung.

Anzeige
Anzeige

Das Bundesliga-Duell zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund könnte zum Saisonhöhepunkt werden - und zur Vorentscheidung um die deutsche Meisterschaft. Ein Blick auf die Top-Ligen in Europa verrät: So viel Spannung gibt´s sonst nur in England.

Bundesliga

Beim FC Bayern herrscht nach dem 1:1 beim SC Freiburg miese Laune. Der BVB reist hingegen mit dem Hochgefühl des späten Sieges gegen Wolfsburg zum 100. Aufeinandertreffen der beiden Rivalen. „Wir freuen uns alle auf das Spiel. Wir wissen, dass es sehr wichtig für uns wird. Wir haben sieben wichtige Spiele, das wichtigste ist am Samstag - es wird sehr, sehr geil“, sagte Weltmeister Mario Götze.

Neun Punkte Vorsprung auf den FC Bayern hatten die Dortmunder zwischenzeitlich verspielt. Gerade rechtzeitig zum Kracher in München eroberte die Mannschaft von Trainer Lucien Favre die Tabellenführung mit dem dritten Sieg in Serie zurück. Angesichts von zwei Punkten Rückstand hilft dem Rekordmeister aus München im deutschen Clasico nur ein Erfolg - wenn er den Westfalen im Saison-Endspurt nicht hinterherhetzen will.

Mehr zur Bundesliga

Premier League

Eng ist das Rennen um den Titel auch in der Premier League. Der FC Liverpool liefert sich einen spannenden Zweikampf mit Manchester City. Das Team von Jürgen Klopp übernahm wieder die Tabellenführung. Durch ein spätes Eigentor schlug Liverpool zuhause den Tabellendritten Tottenham Hotspur mit 2:1 (1:0). Konkurrent und Titelverteidiger Manchester City war am Samstag durch ein 2:0 (2:0) beim FC Fulham vorübergehend auf Platz eins vorgerückt.

Mehr zur Premier League

Von Neymar bis Ronaldo: Das sind die teuersten Transfers im Weltfußball

Der Wechsel von Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin schlägt hohe Wellen. Dennoch: Der teuerste Spieler der Fußball-Geschichte wird der Ex-Madrid-Star damit nicht. Der SPORTBUZZER blickt auf die 25 Mega-Transfers der Geschichte. Zur Galerie
Der Wechsel von Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin schlägt hohe Wellen. Dennoch: Der teuerste Spieler der Fußball-Geschichte wird der Ex-Madrid-Star damit nicht. Der SPORTBUZZER blickt auf die 25 Mega-Transfers der Geschichte. © imago
Anzeige

Primera Division

In Spanien feiert Lionel Messi einen Rekord nach dem anderen. Vor allem wegen seiner konstanten Leistungen ist Barça auf dem besten Weg, erneut Meister zu werden. Mit einem Doppelpack hat der Superstar auf Kritik aus der Heimat geantwortet und im Lokalderby erneut bewiesen, dass er für den FC Barcelona unverzichtbar ist. Und damit auch die Katalanen der spanischen Meisterschaft wieder einen Schritt nähergebracht. „Verfolger“ Atletico Madrid steht mit zehn Punkten weniger auf Platz zwei. Real Madrid ist mit zwölf Punkten Rückstand sogar noch deutlicher abgeschlagen.

Mehr zur Primera Division

Serie A

Juventus Turin liegt in der Serie A weiter souverän an der Tabellenspitze. Der italienische Rekordmeister gewann zuletzt mit 1:0 gegen den FC Empoli. Juve liegt 15 Zähler vor Verfolger SSC Neapel und setzt in der Liga oft auf die zweite Reihe. Der Fokus des Teams um Superstar Cristiano Ronaldo liegt ganz klar auf der Champions-League.

Mehr zur Serie A

International: Das sind die Trikots für die Saison 2019/20

FC Chelsea, Borussia Dortmund und Co. – das sind die neuen Trikots für die Saison 2019/2020. Zur Galerie
FC Chelsea, Borussia Dortmund und Co. – das sind die neuen Trikots für die Saison 2019/2020. ©

Ligue 1

Das ist bei Paris Saint-Germain nicht der Fall. Das Team von Thomas Tuchel ist im internationalen Geschäft nicht mehr mit dabei. In der Liga ist der Titelgewinn wohl schon klar. 20 Punkte beträgt der Vorsprung in der Tabelle auf den OSC Lille. Und im Vergleich zur „Konkurrenz“ haben die Hauptstädter sogar noch ein Spiel weniger auf dem Konto.

Mehr zur Ligue 1

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt