11. Mai 2019 / 23:07 Uhr

Konter im Psycho-Duell zwischen BVB und FC Bayern: Salihamidzic weist Watzke zurecht

Konter im Psycho-Duell zwischen BVB und FC Bayern: Salihamidzic weist Watzke zurecht

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Konter gegen Watzke: Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat den BVB-Boss verbal Paroli geboten.
Konter gegen Watzke: Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat den BVB-Boss verbal Paroli geboten. © imago images / Kirchner-Media
Anzeige

Schon wenige Stunden nach dem vergebenen Matchball des FC Bayern München im Titelkampf um die Deutsche Meisterschaft liefern sich die Verantwortlichen des FCB und von Konkurrent Borussia Dortmund einen verbalen Schlagabtausch. Eine Spitze von BVB-Boss Hans-Joachim Watzke konterte nun Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Anzeige
Anzeige

Das Psycho-Duell um die Deutsche Meisterschaft zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund ist eröffnet - und das nur wenige Stunden nach dem Patzer des FCB bei RB Leipzig (0:0), der dafür gesorgt hatte, dass der BVB noch eine realistische Chance auf die Deutsche Meisterschaft hat. Die Dortmunder zitterten sich am Samstag zum Sieg gegen Fortuna Düsseldorf - und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke holte zur Verbal-Attacke auf die Bayern aus: "Wir haben jetzt eine Situation, dass die Bayern alles verlieren und wir alles gewinnen können. Es gibt keinen Druck mehr für uns. Der Druck wandert weiter nach Süden", so der Dortmund-Boss.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Daniel Pranjic, Massimo Oddo, Jens Jeremies: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Daniel Pranjic, Massimo Oddo, Jens Jeremies: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©
Anzeige

Titelkampf: So kontert Salihamidzic BVB-Boss Watzke

Jetzt der Salihamidzic-Konter im Sportstudio des ZDF: "Alles können die nicht gewinnen. Sie können nämlich nur die Meisterschaft gewinnen. Im Pokal sind sie schon raus." Das sitzt. Während der BVB im DFB-Pokal bereits im Achtelfinale an Werder Bremen gescheitert ist, spielt der FC Bayern Ende Mai gegen RB Leipzig im Finale in Berlin um den Titel.

Mehr zum FC Bayern

Doch klappt es nach dem Remis gegen Leipzig in der Liga mit der Meisterschaft? Der Vorsprung auf Verfolger Borussia Dortmund ist vor dem letzten Spieltag von vier auf zwei Punkte geschmolzen. Die Bayern müssen nun am kommenden Samstag gegen Eintracht Frankfurt gewinnen (wegen der deutlich besseren Tordifferenz - 17 Tore Unterschied - würde auch ein Remis genügen), um sicher Meister zu werden. Salihamidzic will vorher keine große Reden schwingen: "Ich bin einer der ungerne so eine große Schnauze vor den Spielen hat. Ich bin davon überzeugt, dass wir eine große Chance haben, zuhause Meister zu werden", so der Sportdirektor, der von einer "Scheiß-Saison" sprechen würde, wenn die Bayern noch den Titel verpassen sollten.

Salihamidzic will selbst dafür sorgen, dass die Mannschaft voll fokussiert für den Titelkampf ist. "Ich bereite mich jetzt schon darauf vor, die Mannschaft so vorzubereiten, dass nur wir als Sieger vom Platz gehen können", sagte der FCB-Verantwortliche, gibt aber auch zu: "Wir sind gewarnt."

Internationale Pressestimmen zum Bundesliga-Showdown: "FC Bayern scheitert am Matchball"

Der FC Bayern München hat den vorzeitigen Titelgewinn verpasst, während der BVB mit einem Zittersieg gegen Fortuna Düsseldorf Boden gut macht. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Reaktionen der internationalen Presse. Zur Galerie
Der FC Bayern München hat den vorzeitigen Titelgewinn verpasst, während der BVB mit einem Zittersieg gegen Fortuna Düsseldorf Boden gut macht. Der SPORTBUZZER zeigt die Reaktionen der internationalen Presse. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt