14. Januar 2020 / 16:34 Uhr

Titelkampf in der Heimatstadt ist Fernziel von Luckenwalder Radsportlerin Clea Seidel

Titelkampf in der Heimatstadt ist Fernziel von Luckenwalder Radsportlerin Clea Seidel

Sport Lucki
Märkische Allgemeine Zeitung
Clea Seidel aus Luckenwalde wird im baden-württembergischen Albstadt deutsche Radcrossmeisterin der U19-Juniorinnen-Klasse.
Clea Seidel aus Luckenwalde wird im baden-württembergischen Albstadt deutsche Radcrossmeisterin der U19-Juniorinnen-Klasse. © Privat
Anzeige

Radcross: Clea Seidel aus Luckenwalde ist deutsche U19-Crossmeisterin 2020. In zwei Jahren will sie sich in ihrer Heimatstadt einen Traum erfüllen.

Anzeige
Anzeige

Zum mittlerweile vierten Mal ist Clea Seidel vom Luckenwalder Radteam Seidel (RTS) Deutsche Junioren-Meisterin im Radcross. Nach 2016, 2017 und 2018 stand die 17-Jährige am Wochenende in Albstadt (Baden-Württemberg), dort wurde die 66. Auflage der nationalen Cyclo-Cross-Titelkämpfe ausgetragen, bei den U19-Juniorinnen wieder ganz oben auf dem Siegerpodest. „Es ist für mich alles super gelaufen. Das Material hat gehalten und die Form war da“, freute sich Clea Seidel über ihren Erfolg.

Die Luckenwalderin hat sich nach einer sturz- und verletzungsbedingten Leistungsdelle – im Vorjahr wurde sie als Juniorenfahrerin nur Dritte bei der Cross-DM und auch die Straßensaison verlief für sie nicht wie eigentlich erhofft – in die nationale Spitze zurückgekämpft. Und das eindrucksvoll. In Albstadt war die Luckenwalderin am Wochenende nicht zu bremsen. Mit mehr als drei Minuten Vorsprung sicherte sie sich souverän den U19-Titel vor Sunny-Angelina Geschwender (RSV Edelweiß Kartung) und Johanna Theobald (TV Birkenfeld). Außerdem setzte die Luckenwalderin bei den Titelkämpfen weitere Maßstäbe. Seidel ließ bis auf U23-Meisterin Judith Krahl (RSV Finsterwalde) alle Starterinnen aus der nächsthöheren Klasse hinter sich. In der Frauen-Elite-Konkurrenz, hier sicherte sich Favoritin Elisabeth Brandau (RSC Schönaich) den DM-Titel, fuhr die Luckenwalderin auf Rang sechs.

Clea Seidel (M.) erhielt nicht nur auf Instagram zahlreiche Glückwünsche zum U19-DM-Titel.
Clea Seidel (M.) erhielt nicht nur auf Instagram zahlreiche Glückwünsche zum U19-DM-Titel. © Screenshot
Anzeige

„Nach meiner langen Verletzungspause läuft es jetzt von Woche zu Woche immer besser“, sagt Clea Seidel, „am Anfang der Saison war das noch nicht so.“ Zielstrebig bereitete sie sich mit Unterstützung des Teams und ihrer Familie nach auskurierter Sturzverletzung in den zurückliegenden Monaten auf die Höhepunkte der aktuellen Cross-Saison vor. Um wieder richtig ins Rollen zu kommen, nahm die Luckenwalderin Ende 2019 und am Anfang des neuen Jahres an mehreren Weltcup-Rennen in Belgien, der Tschechei und in der Schweiz teil. Dort war bereits eine Steigerung zu registrieren.

Der erneute deutsche Meistertitel gibt der Luckenwalder Radsportlerin weiteren Rückenwind für den bevorstehenden Saisonhöhepunkt. Clea Seidel will am ersten Februarwochenende bei den UCI CycloCross-Weltmeisterschaften in Dübendorf in der Nähe von Zürich (Schweiz) starten. „Wenn ich nominiert werde, denke ich, dass meine Form dann endgültig stimmt“, sagt Clea Seidel, die in der Schweiz mindestens ein Top-Ten-Ergebnis anstrebt. „Für die WM nominiert zu werden, ist aber schon eine große Ehre“, so die Luckenwalder Radsportlerin, die derzeit zudem mitten in den Vorbereitungen auf die Abiturprüfungen steckt.

Mehr zu Sport aus der Region

Beides bekommt sie jedoch gut unter einen Hut. „Mein Zeugnis ist dafür, dass ich sechsmal in der Woche nach der Schule drei Stunden lang trainiere, eigentlich ganz gut“, erklärt Seidel.

Ihr Fernziel ist ein Start bei den Deutschen Meisterschaften im Radcross 2022. Die werden in Luckenwalde stattfinden. „Das ist der Plan“, verrät Clea Seidel. Sie will im Januar 2022 vor heimischer Kulisse den Titel gewinnen und sich damit einen Traum erfüllen.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN