13. Januar 2022 / 18:19 Uhr

Nächste Absage für TKH Luchse: "Läuft wieder auf stressige Wochen hinaus"

Nächste Absage für TKH Luchse: "Läuft wieder auf stressige Wochen hinaus"

Simon Lange
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Die Luchse des TK Hannover müssen sich bis zu ihrem nächsten Einsatz noch ein bisschen gedulden.
Die Luchse des TK Hannover müssen sich bis zu ihrem nächsten Einsatz noch ein bisschen gedulden. © Debbie Jayne Kinsey
Anzeige

Auch am Wochenende sind die Luchse des TK Hannover wieder nicht im Einsatz, die für Sonntag angesetzte Partie in Osnabrück ist abgesagt worden. Der Grund: Corona. "Es läuft dann wieder auf stressige englische Wochen hinaus", sagt Managerin Doro Richter.

Erst fünf Spiele in zwei Wochen, jetzt die zweite Spielabsage hintereinander: Die Basketballerinnen der TK Hannover Luchse haben am Wochenende wieder Zwangspause. Die ur­sprüng­lich für Sonntag (16 Uhr) angesetzte Partie bei den Giro Live Panthers Osnabrück wurde von der DBBL abgesagt.

Anzeige

Das Team aus Osnabrück befindet sich coronabedingt noch bis Samstag in Quarantäne. Unter den Klubs gilt nach Absprache mit der DBBL die Regel, dass zwischen Quarantäneende und nächstem Spiel mindestens vier Tage liegen müssen.

Mehr Berichte aus der Region

TKH-Managerin Doro Richter ist nicht glücklich über die Absage. „Wir müssen diese Spiele ja auch nachholen. Termine zu finden, wird immer schwieriger. Es läuft dann wieder auf stressige englische Wochen hinaus. Insofern wäre es schon besser gewesen, wenn das Spiel stattgefunden hätte“, erläutert Richter, „aber es ist, wie es ist.“


Vergangenen Sonntag war schon das Heimspiel gegen Keltern abgesagt worden. Die Gäste hatten zu viele Corona-Fälle. Positiv: Ein neuer, zeitnaher Termin steht schon fest. Die Partie wird kommenden Mittwoch (18 Uhr) in der Halle an der Birkenstraße nachgeholt.