24. Februar 2020 / 16:29 Uhr

Tolle Titelkämpfe in Fallersleben: Wolfsburg hat seine ersten Jugend-Hallenkreismeister!

Tolle Titelkämpfe in Fallersleben: Wolfsburg hat seine ersten Jugend-Hallenkreismeister!

Yannik Haustein
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Finale: Die JSG Barnstorf/Nordsteimke/Hehlingen II (weiße Trikots) hatte gegen den VfL Wolfsburg (in Grün) mit 1:0 knapp die Nase vorn.
Wolfsburgs erste Jugend-Hallenkreismeister stehen fest: Den Anfang machte die JSG Barnstorf/Nordsteimke/Hehlingen II (weiße Trikots) mit ihrem Finalsieg gegen den VfL Wolfsburg (in Grün).
Anzeige

Die Hallensaison neigt sich für Wolfsburgs Jugendfußballer dem Ende zu - nun stehen die ersten Futsal-Hallenkreismeister fest: In Fallersleben holten sich die E-Jugend der JSG Barnstorf/Nordsteimke/Hehlingen II, der SSV Vorsfelde IV bei den D-Junioren sowie die C-Jugend der JSG S.E.E. jeweils die Titel bei den Endrunden-Turnieren.

Anzeige
Anzeige

E-Junioren

Den Anfang des Turniertags machten die E-Junioren: Gespielt wurde in zwei Fünfer-Gruppen, die jeweils einen deutlichen Sieger fanden - Barnstorf/Nordsteimke/Hehlingen II gewann seine Partien in Gruppe B allesamt, ließ kein Gegentor zu. Parallel setzte sich der VfL Wolfsburg durch - ebenso ohne Pleite und Gegentreffer, aber mit einem Remis.

Die Gruppenersten trafen im Endspiel aufeinander, "es war ein packendes Finale mit gleichwertigen Gegnern", fand Wolfsburgs Jugendausschuss-Vorsitzender Martin Pfeil. Das zeigte auch das Ergebnis: Denkbar knapp holte sich die JSG mit 1:0 den Titel - "wenn man die Gruppen-Ergebnisse sieht, hat sich die stärkste Mannschaft durchgesetzt", resümierte Pfeil.

JSG S.E.E. (graue Trikots) - TSV Wolfsburg II (in Blau) Zur Galerie
JSG S.E.E. (graue Trikots) - TSV Wolfsburg II (in Blau) ©

Gruppe A

  1. VfL Wolfsburg 5:0 10
  2. JSG S.E.E. 4:1 7
  3. 1. FC Wolfsburg 2:3 6
  4. SV Brackstedt 1:3 3
  5. SSV Vorsfelde 1:6 3

Gruppe B

  1. JSG Barnstorf/N./H. II 12:0 12
  2. VfB Fallersleben 9:4 9
  3. JSG S.E.E. 4:3 6
  4. Lupo/Martini Wolfsburg 4:7 3
  5. TSV Wolfsburg II 1:16 0

Finale

VfL Wolfsburg - JSG Barnstorf/N./H. II 0:1

C-Junioren

Nach den E-Junioren wagte sich die C-Jugend aufs Parkett. Kurios: Nur drei Teams waren dabei - das erforderte ein Umdenken beim Spielmodus. "Die Vorrunde haben wir gemeinsam mit dem Kreis Helmstedt ausgetragen, die Endrunde nicht", erklärte Pfeil. Die Folge: Es wurde quasi in zwei Halbzeiten gespielt. Erst spielten die Teams wie gewohnt einmal gegeneinander, im Anschluss noch einmal - begonnen mit dem Spielstand vom Ende der ersten Partie. So gewann beispielsweise die JSG S.E.E. (Sülfeld/Ehmen/Essenrode) IV mit 2:0 gegen den SV Reislingen/Neuhaus II, traf in jedem Spiel einmal gegen den SV. "Für das kommende Jahr müssen wir aber überlegen, auch die Endrunde gemeinsam zu spielen", so Pfeil.

Die JSG S.E.E. konnte sich letztlich vor der eigenen Vierten durchsetzen, blieb in seinen Partien jeweils ohne Gegentor.

Internes Duell: Die JSG S.E.E. (graue Trikots) setzte sich mit 2:0 gegen die eigene Vierte (weiße Trikots) durch. Zur Galerie
Internes Duell: Die JSG S.E.E. (graue Trikots) setzte sich mit 2:0 gegen die eigene Vierte (weiße Trikots) durch. ©

Endstand

  1. JSG S.E.E. 3:0 6
  2. JSG S.E.E. II 2:2 3
  3. SV Reislingen/Neuh. II 0:3 0

D-Junioren

Zum Abschluss des Endrunden-Tags wurde ein neuer D-Jugend-Hallenkreismeister gesucht - und mit dem SSV Vorsfelde IV gefunden: Mit einem Zähler Vorsprung konnte sich das Team in Gruppe B gegen den TV Jahn Wolfsburg durchsetzen. Auch in Gruppe A hieß der Sieger SSV Vorsfelde: Dort hatte die Erste die Nase vorn. Also gab's ein vereinsinternes Finale.

Die Frage nach dem Sieger ließ sich dann aber nicht so schnell beantworten: Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1, es musste also vom Siebenmeter-Punkt entschieden werden - und hier behielt Vorsfeldes Vierte die besseren Nerven, versenkte den entscheidenden dritten Siebenmeter. Kurios: "Alle davor wurden verschossen. Den letzten hat Vorsfeldes Keeper selbst geschossen und verwandelt", berichtete Pfeil.

Mehr Wolfsburger Fußball

Wolfsburgs Jugendausschuss-Vorsitzender war happy mit dem Turniertag: "Sportlich bin ich zufrieden, die vielen Zuschauer bei den E-Jugendlichen und den C-Junioren waren super - nur bei der D-Jugend waren es recht wenige." Immerhin: Die Tombola zugunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe, die während aller Turniere veranstaltet wurde, "lief gut", freute sich Pfeil.

Bereits am Sonntag gehen die Titelkämpfe dann weiter: Ab 9 Uhr wird der Hallenkreismeister der F-Junioren gesucht, im Anschluss geht's ab 13 Uhr für die G-Jugend-Teams in der Fallersleber Halle um den Pokal.

Packendes Finale: Der SSV Vorsfelde IV (schwarze Trikots) setzte sich im Siebenmeterschieß der D-Juniorenen gegen die eigene Erste (orangene Leibchen) durch, wurde Hallenkreismeister. Zur Galerie
Packendes Finale: Der SSV Vorsfelde IV (schwarze Trikots) setzte sich im Siebenmeterschieß der D-Juniorenen gegen die eigene Erste (orangene Leibchen) durch, wurde Hallenkreismeister. ©

Gruppe A

  1. SSV Vorsfelde 4:0 4
  2. JSG Barnstorf/H./N. 2:2 2
  3. VfL Wolfsb. (Mädchen) 2:6 1

Gruppe B

  1. SSV Vorsfelde IV 3:1 4
  2. TV Jahn Wolfsburg 2:2 3
  3. JSG S.E.E. II 1:3 1

Finale

SSV Vorsfelde - SSV Vorsfelde IV 1:2 n. 7m (1:1)