09. Juni 2019 / 21:35 Uhr

Ton-Probleme im Nations-League-Finale: Kommentator Bela Rethy im ZDF nicht zu hören

Ton-Probleme im Nations-League-Finale: Kommentator Bela Rethy im ZDF nicht zu hören

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
ZDF-Kommentator Bela Rethy war für mehrere Minuten im Nations-League-Finale nicht zu hören.
ZDF-Kommentator Bela Rethy war für mehrere Minuten im Nations-League-Finale nicht zu hören. © Getty Images / dpa
Anzeige

Stille statt Kommentar im ZDF. Beim Nations-League-Finale zwischen Portugal und Holland war Kommentator Bela Rethy in der ersten Halbzeit lange Zeit nicht zu hören. Das ZDF hat offenbar die Ton-Spuren vertauscht. So reagiert das Netz.

Anzeige
Anzeige

Kein Kommentar im Nations-League-Finale zwischen Holland und Portugal (hier geht's zum Spielbericht). Kommentatoren-Legende Bela Rethy war nach einiger Zeit auf der ersten Tonoption im ZDF nicht zu hören. Erst in der 36. Minute nach über 15 Minuten Stadion-Atmosphäre meldete sich der 62-Jährige zurück. Der Grund für die Ton-Probleme offenbar: Die Ton-Spuren könnten während des Spiels vertauscht worden sein. Denn über die Ton-Option "ohne Originalton", also der üblichen Stadion-Ton-Option, war Rethy während der Panne zu hören.

50 ehemalige deutsche Nationalspieler und was aus ihnen wurde

Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! Zur Galerie
Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! ©
Anzeige

Was war passiert? Rethy, der wie Moderator Jochen Breyer und Experte Oliver Kahn zum Finale nach Porto extra angereist war, verstimmte plötzlich nach etwas über 15 Minuten. Einige Fans in den sozialen Medien sorgten sich bereits über den Gesundheitszustand von Bela Rethy - bis dieser schließlich in der 36. Minute wieder zu hören war. "Ich habe mitbekommen, dass wir Tonprobleme hatten, auf einer gewissen Dolby-Spur. Ich bitte das zu entschuldigen", sagte Rethy später.

Auch das ZDF reagierte via Twitter auf die Ton-Panne. "Wir hatten Probleme mit unserer Audioausspielung, die inzwischen behoben sein sollten. Also keine Sorge, in der zweiten Halbzeit gibt's dann wieder genug Béla für alle!", schrieben die Social-Media-Verantwortlichen.

Die Panne in der spielerisch eher schwachen ersten Halbzeit im Finale zwischen Portugal und Holland sorgte für viele Reaktionen im Netz. Der SPORTBUZZER hat Netzreaktionen gesammelt

ANZEIGE: 50% auf Trikotsatz + gratis Fußballtasche! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt