17. Mai 2021 / 18:42 Uhr

Toni Kroos positiv auf Corona getestet: DFB-Star erst verspätet ins EM-Trainingslager?

Toni Kroos positiv auf Corona getestet: DFB-Star erst verspätet ins EM-Trainingslager?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nationalspieler Toni Kroos ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.
Nationalspieler Toni Kroos ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. © 2020 Getty Images
Anzeige

Nationalspieler Toni Kroos ist positiv auf das Coronavirus getestet worden, wie sein Klub Real Madrid am Montagabend bekannt gab. Kroos verpasst damit das Saison-Finale in Spanien. Auch in die EM-Vorbereitung beim DFB muss er womöglich verspätet einsteigen.

Corona-Sorgen bei Real Madrid – und auch beim DFB? Nationalspieler Toni Kroos ist am Montag positiv auf das Virus getestet worden. Das gaben die Madrilenen in einer Mitteilung bekannt. Kroos hatte sich schon in den vergangenen Tagen in häusliche Isolation begeben, weil er Kontakt zu einer infizierten Person hatte. Nun hat sich der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler offenbar selbst angesteckt. Beim Saison-Finale in der spanischen La Liga am kommenden Samstag (18 Uhr, DAZN) kann er Real (81 Punkte) damit im Spiel gegen Villarreal wohl nicht helfen, Stadtrivale Atletico (83) die Meisterschaft auf der Zielgeraden noch zu entreißen.

Anzeige

Konsequenzen könnte die Corona-Infektion von Kroos aber auch für die EM-Vorbereitung der deutschen Nationalmannschaft haben. Im Kader für das Turnier, den Bundestrainer Joachim Löw am Mittwoch vorstellt, soll Kroos mit seiner Erfahrung eigentlich eine tragende Rolle einnehmen. Die Mannschaft trifft sich aber schon am 28. Mai zum Trainingslager im österreichischen Seefeld. Sollte Kroos – wie nach positiven Tests üblich – eine 14-tägige Quarantäne absolvieren müssen könnte er erst verspätet dazustoßen. Er wäre damit allerdings nicht allein: Die vier Deutschen im Champions-League-Finale – Ilkay Gündogan von Manchester City, Kai Havertz, Timo Werner und Antonio Rüdiger vom FC Chelsea – sollen erst am 1. Juni nach Seefeld kommen.

Nur EM-Titel fehlt Kroos noch zur perfekten Titel-Sammlung

Kroos hat bei Real in dieser Saison einmal mehr eine tragende Rolle eingenommen. In 28 Liga-Spielen erzielte er drei Tore und steuerte zehn Vorlagen bei. Zuletzt rettete er Real im Spitzenspiel gegen Sevilla die Titelchancen mit zwei Vorlagen. Der 101-fache Nationalspieler hat in seiner Karriere inzwischen fast alle großen Titel gewonnen – drei Mal die Champions League mit dem FC Bayern und Real, zahlreiche Meisterschaften und Pokalsiege in Deutschland und Spanien, den Weltmeister-Titel 2014 mit dem DFB-Team. Beim paneuropäischen Turnier will er die einzigartige Sammlung mit dem EM-Titel abrunden.