27. November 2021 / 13:23 Uhr

Top-Torjäger fällt aus: Schalke bis "auf Weiteres" ohne Stürmer Simon Terodde

Top-Torjäger fällt aus: Schalke bis "auf Weiteres" ohne Stürmer Simon Terodde

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Torjäger Simon Terodde steht dem FC Schalke 04 vorerst nicht zur Verfügung.
Torjäger Simon Terodde steht dem FC Schalke 04 vorerst nicht zur Verfügung. © IMAGO/Tim Rehbein/RHR-Foto
Anzeige

Zweitligist Schalke 04 muss nicht nur gegen den SV Sandhausen auf Simon Terodde verzichten. Der Verein teilte vor dem Anpfiff gegen Sandhausen mit, dass der Rekordtorschütze der 2. Liga bis "auf Weiteres" ausfällt. Der Stürmer hatte vergangene Woche gegen Werder Bremen einen Schlag abbekommen.  

Zweitligist FC Schalke 04 muss auf Stürmer Simon Terodde verzichten. Der Bundesliga-Absteiger teilte am Samstag unmittelbar vor dem Heimspiel gegen den SV Sandhausen (13.30 Uhr/Sky) via Twitter mit, dass der Zweitliga-Rekordtorjäger wegen einer Muskelverletzung bis „auf weiteres“ fehlen werde. Trainer Dimitrios Grammozis kurz vor der Partie: "Simon hat einen Schlag bekommen letzte Woche im Spiel gegen Werder. Das ist in den letzten Trainingseinheiten schlimmer geworden. Wir wissen, dass Simon sehr wichtig für uns ist. Aber es bringt jetzt nichts."

Anzeige

Am vergangenen Wochenende traf der 33-jährige Terodde bei Werder Bremen zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung, wurde durch den Treffer mit insgesamt 154 Toren der Rekordtorschütze im Unterhaus der Bundesliga und dafür vor dem Sandhausen-Spiel geehrt. Der Mittelstürmer von Schalke 04 hat damit die Hannover-96-Ikone Dieter Schatzschneider überholt, der auf 153 Tore in Liga zwei kommt. Dieser hatte bereits vor der Saison stark daran gezweifelt, seinen Torrekord zu behalten.

Mit seinem Treffer gegen Werder steht Terodde nun bei zwölf Toren in dieser Saison und führt zudem die aktuelle Torschützenliste gemeinsam mit Sven Michel vom SC Paderborn an.