02. Dezember 2020 / 13:16 Uhr

„Tor des Monats“: CFC-Profi Bickel schenkt Eltern die Siegermedaille

„Tor des Monats“: CFC-Profi Bickel schenkt Eltern die Siegermedaille

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Christian Bickel (3. v. r.) vom Chemnitzer FC erzielt das zweite Tor im DFB-Pokalspiel gegen die TSG Hoffenheim.
Christian Bickel (3. v. r.) vom Chemnitzer FC, hier bei seinem Treffer gegen Hoffenheim im DFB-Pokal, erzielte im Oktober das „Tor des Monats“. © Thomas Eisenhuth/Bongarts/Getty Images
Anzeige

Die Eltern vom Chemnitzer Spieler Christian Bickel haben aus seinem alten Kinderzimmer eine Art kleines Museum gemacht. Genau dort landet nun auch die Medaille für das „Tor des Monats“ Oktober.

Anzeige

Chemnitz. Mittelfeldspieler Christian Bickel vom Fußball-Regionalligisten Chemnitzer FC will seine Siegermedaille für die Auszeichnung zum „Tor des Monats“ Oktober seinen Eltern schenken. „Mein ehemaliges Kinderzimmer ist wie ein kleines Museum aus meiner gesamten Fußballzeit eingerichtet. Mein Papa wird dafür sicher einen guten Platz finden. Er freut sich schon sehr darauf“, sagte Bickel am Mittwoch nach der Medaillenübergabe durch ein Team der ARD Sportschau. Die Trophäe wurde coronabedingt mit einer Drohne in das Stadion an der Gellertstraße eingeflogen.

Anzeige

Bickel hatte sich bei der Wahl zum „Tor des Monats“ mit seinem sehenswerten Weitschusstreffer aus rund 47 Metern im Heimspiel am 3. Oktober gegen den Berliner AK knapp vor Stürmer Yussuf Poulsen vom Bundesligisten RB Leipzig durchgesetzt. „Es haben sich sehr viele ehemalige Weggefährten und Freunde in den letzten Tagen bei mir gemeldet und gratuliert. Mir ist bewusst, was es für eine Ehre ist, dass so viele Menschen für mich abgestimmt haben“, erklärte Bickel.

Sebastian Wutzler, dpa