09. Juli 2019 / 22:02 Uhr

Tor komplett: Scorpions verpflichten Florian Mnich aus Mannheim

Tor komplett: Scorpions verpflichten Florian Mnich aus Mannheim

Stephan Hartung
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Der 19-Jährige Florian Mnich wechselt von den Jungadlern Mannheim zu den Hannover Scorpions.
Der 19-Jährige Florian Mnich wechselt von den Jungadlern Mannheim zu den Hannover Scorpions. © imago/Nordphoto
Anzeige

Die Scorpions haben Florian Mnich von den Jungadlern Mannheim verpflichtet. Der 19-Jährige dürfte sich mit Enrico Salvarani (20) einen spannenden Zweikampf um die Stammposition im Scorpions-Kasten liefern. 

Anzeige
Anzeige

Die Hannover Scorpions haben ihr Torhüterduo komplett – und dabei wird auch die neue Philosophie des Eishockey-Oberligistens deutlich. „Wir wollen den jungen Wilden eine Chance geben“, sagt Eric Haselbacher, Sportchef der Scorpions. Die Mellendorfer haben nun Florian Mnich von den Jungadlern Mannheim verpflichtet. Der 19-Jährige dürfte sich mit Enrico Salvarani (20) einen spannenden Zweikampf um die Stammposition im Scorpions-Kasten liefern. Hinzu kommt der dritte Keeper Ansgar Preuss. „Und er ist mit seinen 23 Jahren schon ein Veteran“, sagt Haselbacher mit einem Augenzwinkern.

Für die jungen Torhüter gehen die Scorpions in der neuen Saison sogar ganz neue Wege. Immer dienstags wird dann Benedikt Weichert, Torwarttrainer vom amtierenden deutschen Meister Adler Mannheim, in Mellendorf zu Gast sein. „Benedikt kennt Enrico und Florian von früher aus der Ausbildung bei den Jungadlern. Er wird mit unseren drei Torleuten ein spezielles Training machen und sie ans Limit bringen“, sagt Haselbacher.

Mehr Berichte über die Hannover Scorpions

Experten trauen Salvarani und Mnich mindestens DEL 2 zu

Damit sollten die Hannover Scorpions auf der Torhüterposition stark besetzt sein. Denn bei den Keepern ist es so wie früher beim Fußball mit den Abwehrspielern des SV Waldhof: Wer seine Ausbildung in Mannheim genossen hat, besitzt automatisch eine gute Visitenkarte. Salvarani und auch Mnich, der sich derzeit noch auf einem Lehrgang bei der U20-Nationalmannschaft in Füssen befindet, wird von Fachleuten mindestens die DEL 2 zugetraut.

Testspiele und Saisoneröffnung

Die Scorpions bestreiten am Freitag, 6. September, ihr erstes Testspiel zur neuen Saison. Zu Gast ist in der Hus-de-Groot-Eisarena ab 20 Uhr der Regionalligist Salzgitter Icefighters. Zuvor beginnt ab 17 Uhr auf der Terasse vor dem Eisstadion eine Saisoneröffnungsfeier, ab 17.30 Uhr wird sich die neue Mannschaft den Fans vorstellen. Weitere Testspiele stehen für das Team von Trainer Dieter Reiss gegen die Crocodiles Hamburg an - am 13. September (20 Uhr in Mellendorf) und am 15. September um 16 Uhr in der Hansestadt.

Die Bilder der Derbys zwischen den Indians und Scorpions:

Derby im Stadion am Pferderturm vom 16. Februar 2018: Brian Gibbons (Scorpions) guckt nicht begeistert, dahinter jubelt die torhungrige Mannschaft der Indians. Zur Galerie
Derby im Stadion am Pferderturm vom 16. Februar 2018: Brian Gibbons (Scorpions) guckt nicht begeistert, dahinter jubelt die torhungrige Mannschaft der Indians. ©
Anzeige

Scorpions-Kader annähernd komplett

„Wir sind bereit und könnten jetzt schon loslegen, vielleicht müssen wir noch auf einer Position etwas tun“, sagt Reiss – wohlwissend, dass noch etwas Saisonvorbereitung notwendig ist, mit der er am 1. September beginnen will. Was der Coach damit sagen will: Sein Kader ist annähernd komplett. Mit Christoph Koziol verlängerte nun ein weiterer Spieler seinen Vertrag, den Haselbacher neben Sachar Blank, Björn Bombis, Patrick Schmid, Andrej Strakhov, Robin Thomson und Dennis Schütt als „unsere Routiniers“ bezeichnet.

Hinzu kommen als Neuzugänge Julien Pelletier und Marius Nägele (beide EV Landeshut) sowie Andy Reiss (Kassel Huskies). Außerdem gehört den Scorpions weiterhin Robin Marek an, der seinen Vertrag verlängert hat und mit Noah Janisch und Robin Ringe eine vierte Sturmreihe bilden könnte. Mit Jannik Weist wechselt ein junger Verteidiger aber zu den Rostock Piranhas. „Unser Kader wird nicht aufgebläht sein. Ein Feinschliff ist immer noch bis zum 31. Januar möglich“, sagt der Sportchef.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt