04. Mai 2021 / 12:03 Uhr

Torben Czekay stürmt wieder für den SV Tungendorf

Torben Czekay stürmt wieder für den SV Tungendorf

Jan Claas Harder
Kieler Nachrichten
Weiß definitiv, wo das Tor steht: Torben Czekay.
Weiß definitiv, wo das Tor steht: Torben Czekay. © Jan-Phillip Wottge
Anzeige

Einen weiteren Neuzugang vermelden kann der SV Tungendorf – und dieser ist hochkarätiger Natur. Der Fußball-Landesligist sicherte sich die Dienste von Torben Czekay, der seit dem Sommer 2016 für den PSV Neumünster auf Torejagd ging.

Anzeige

Der mittlerweile 31-jährige Offensivakteur trug in der Vergangenheit schon mehrfach das Trikot des SVT. Zuletzt von 2013 bis 2016. Während dieser Zeit, aber auch in den Jahren beim PSV Neumünster konnte Czekay dabei stets beeindruckende Trefferqouten aufweisen. Von einem Transfercoup zu sprechen erscheint daher keinesfalls untertrieben. „Torben ist eine Maschine, die wahnsinnig schwer zu verteidigen ist. Er ist ein körperlich sehr robuster Spieler mit einem harten und platzierten Schuss“, beschreibt Tungendorfs Co-Trainer Nils Voss den Neuzugang.