02. Juli 2021 / 09:27 Uhr

Tore, Schüsse, Ballbesitz: Italien, England und Co. vor Viertelfinal-Start im Zahlen-Check 

Tore, Schüsse, Ballbesitz: Italien, England und Co. vor Viertelfinal-Start im Zahlen-Check 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Starke Werte: Gianluigi Donnarumma (links) hat bei der EM nur ein Gegentor kassiert, die englische Abwehr um Harry Maguire
 (Mitte) noch gar kein - und die Spanier zeigen sich in der Offensive sehr gefährlich.
Starke Werte: Gianluigi Donnarumma (links) hat bei der EM nur ein Gegentor kassiert, die englische Abwehr um Harry Maguire (Mitte) noch gar kein - und die Spanier zeigen sich in der Offensive sehr gefährlich. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Torgefährliche Spanier und defensivstarke Engländer: Vor dem EM-Viertelfinale macht der SPORTBUZZER den Statistik-Check. So schlagen sich die Schweiz, Spanien, Belgien, Italien, Tschechien, Dänemark, die Ukraine und England im Zahlen-Ranking. Und wie hat Deutschland bei dem Turnier abgeschnitten?

Die acht Teams im Viertelfinale der Europameisterschaft haben unterschiedliche Stärken. Das beweist auch ein Blick in die offiziellen Statistiken. Welches Team schießt am häufigsten aufs Tor, welche Mannschaft hat den meisten Ballbesitz – und wo liegt jeweils das im Achtelfinale ausgeschiedene deutsche Team? Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick.

Anzeige

Tore und Offensive

Spanien (11 Tore), Italien (9) und Dänemark (9) sind den Statistiken zufolge am offensivsten ausgerichtet. Deutschland-Bezwinger England erzielte von den Viertelfinalisten hingegen die wenigsten Tore (4) und schoss auch mit Abstand am wenigsten aufs Tor (9). Das ausgeschiedene deutsche Team liegt mit sechs Toren, 48 Schüssen und 17 Schüssen aufs Tor im unteren Mittelfeld.

Ballbesitz und Passquote

Schon traditionell hält Spanien den Ball lange in den Reihen – sowohl beim Ballbesitz (67,5 Prozent) mit großem Abstand als auch bei der Passquote (89) liegt das Team von Trainer Luis Enrique unter den Viertelfinalisten vorne. Auffällig ist, dass von den Teams unter den letzten Acht nur die Ukraine (48,5) und Tschechien (44,3) eher dem Gegner das Spiel überlassen. Bei der Passquote (89,3) lag Deutschland sogar noch vor Spanien und beim Ballbesitz (59,3) unter allen 24 EM-Teams insgesamt auf Rang zwei.

Defensive

England ist das Bollwerk dieser EM. Torwart Jordan Pickford hat in den bisherigen vier Partien noch keinen Gegentreffer kassiert, dies gelang keinem anderen Team im laufenden Turnier. Die Schweiz steht hingegen bereits bei acht Gegentoren, zudem musste Gladbachs Yann Sommer elf Bälle parieren. DFB-Keeper Manuel Neuer zeigte nach UEFA-Zählung fünf Paraden und musste sieben Treffer hinnehmen.

Fairness

In den Partien der Schweiz geht es besonders hart zur Sache. Die Eidgenossen begingen die meisten Fouls aller Viertelfinalisten und erhielten auch die meisten Verwarnungen. Ein Platzverweis wurde bislang gegen keins der letzten acht Teams ausgesprochen. Die deutsche Auswahl beging 42 Fouls, wurde 32-mal gefoult und siebenmal verwarnt.