03. April 2022 / 16:07 Uhr

Torfestival im Topspiel: Wolfsburg-Frauen zerlegen FC Bayern und ziehen an der Spitze davon

Torfestival im Topspiel: Wolfsburg-Frauen zerlegen FC Bayern und ziehen an der Spitze davon

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Frauen des VfL Wolfsburg haben deutlich gegen den FC Bayern gewonnen.
Die Frauen des VfL Wolfsburg haben deutlich gegen den FC Bayern gewonnen. © IMAGO/regios24
Anzeige

Die Frauen-Mannschaft des VfL Wolfsburg hat einen Riesenschritt in Richtung Meistertitel gemacht. Im Topspiel demontierten die Wölfinnen die Verfolgerinnen des FC Bayern regelrecht.

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg stehen vor der siebten Meisterschaft. Der Tabellenführer der Frauen-Bundesliga gewann am Sonntag das Spitzenspiel gegen den Titelverteidiger und Verfolger FC Bayern München mit 6:0 (3:0). Der VfL baute den Vorsprung bei drei restlichen Spieltagen auf vier Zähler aus.

Anzeige

Vor 3037 Zuschauern im AOK-Stadion sorgte Wolfsburg bereits in der ersten Halbzeit mit zwei Traumtoren von Svenja Huth (8. Minute) sowie Tabea Waßmuth (39.) und zwischenzeitlich Joelle Wedemeyer (33.) für klare Verhältnisse. Alexandra Popp erzielte mit einem Flugkopfball (77.) einen weiteren sehenswerten Treffer. Lena Oberdorf (82.) und Ewa Pajor (90.+1) erhöhten auf 6:0.

Das von Bayern-Coach Jens Scheuer ausgerufene "Endspiel" begann auf beiden Seiten intensiv - bis die Wolfsburgerinnen die Gäste schockten. Mit einem Sonntagsschuss erzielte Svenja Huth aus knapp 20 Metern das 1:0. Die Heimmannschaft kam neben den Toren in der ersten Hälfte zu vielen Großchancen und hätte deutlich höher führen müssen. Scheuer reagierte mit drei Wechseln zu Beginn der zweiten Halbzeit auf die Machtdemonstration des VfL. Zwar näherten sich die Bayern häufiger dem gegnerischen Tor, doch klare Chancen blieben aus.