27. Oktober 2020 / 20:58 Uhr

Torloses Remis gegen Donezk: Inter Mailand bleibt in der Königsklasse ohne Sieg

Torloses Remis gegen Donezk: Inter Mailand bleibt in der Königsklasse ohne Sieg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Inter Mailand bleibt in der Champions League weiter sieglos.
Inter Mailand bleibt in der Champions League weiter sieglos. © imago images/Vitalii Kliuiev
Anzeige

Nach dem 2:2 gegen Borussia Mönchengladbach kommt Inter Mailand auch bei Shakhtar Donezk nicht über ein Remis hinaus. Zwar war der Vizemeister der Serie A um Torjäger Romelu Lukaku die überlegende Mannschaft, konnte aber die Dominanz nicht in Tore ummünzen.

Die Gladbacher Champions-League-Gruppengegner Shakhtar Donezk und Inter Mailand haben sich am zweiten Vorrunden-Spieltag mit einem torlosen Remis getrennt. Eine Woche nach dem 3:2-Sieg bei Real Madrid musste sich der ukrainische Fußball-Meister am Dienstag in Kiew mit einem 0:0 begnügen. Inter hatte zum Auftakt gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach 2:2 gespielt.

Anzeige

Die Mailänder, bei denen unter anderem die früheren Bundesliga-Profis Arturo Vidal und Achraf Hakimi in der Startelf standen und Ivan Perisic in der 72. Minute eingewechselt wurde, waren das bessere Team. Doch die Elf von Trainer Antonio Conte nutzte zahlreiche gute Torchancen nicht und bleibt damit in der Gruppe B vorerst sieglos.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Tabelle der Gruppe B führt Donezk nun mit vier Punkten an - und hat nach dem Remis von Real Madrid bei Borussia Mönchengladbach nun mit zwei Punkte Vorsprung vor den Gladbachern und Inter.