25. Januar 2022 / 14:26 Uhr

Stammtorwart Christopher Aurin verlässt die Potsdamer Kickers

Stammtorwart Christopher Aurin verlässt die Potsdamer Kickers

Mirko Jablonowski
Märkische Allgemeine Zeitung
Potsdamer Kickers-Torwart Christopher Aurin war der auffälligste Akteur seines Teams bei der knappen Niederlage gegen die SG Michendorf. Durch sein gutes Stellungsspiel fing er zahlreiche Flanken und Angriffe ab, bewahrte sein Team mit tollen Reaktionen vor dem Rückstand. Selbst beim Gegentor war er noch mit der Hand am Ball, doch der Schuss war zu scharf und plaziert, sodass er dieses Einemal keine Abwehrchance hatte.
Torhüter Christopher Aurin verlässt die Mannschaft von Trainer Thomas Welskopf und schließt sich dem SV Viktoria Potsdam an. © Andreas Ramlow
Anzeige

Landesklasse West: Der 22 Jahre alte Schlussmann Christopher Aurin verlässt die Potsdamer Kickers und wechselt zum SV Viktoria Potsdam in die 1. Kreisklasse.

Schmerzhafter Abgang für die Potsdamer Kickers: Der Tabellendreizehnte der Fußball-Landesklasse West muss im weiteren Saisonverlauf auf Stammtorhüter Christopher Aurin verzichten. Der 22-Jährige verlässt den Verein aus "persönlichen Gründen", wie Trainer Thomas Welskopf bestätigt, und schließt sich dem SV Viktoria Potsdam an. Für das Team aus der 1. Kreisklasse A bestritt er am vergangenen Wochenende gegen den FV Turbine Potsdam (1:1) bereits ein Testspiel.

Anzeige

Am 31. Dezember habe Aurin ihn über sein Wechselvorhaben unterrichtet, sagt Welskopf. "Das ist für uns sportlich und menschlich natürlich ein herber Verlust. Er hat sich bei uns als junger Kerl immer weiter gesteigert. Wir müssen jetzt versuchen, den Abgang intern zu kompensieren", schließt der Kickers-Trainer einen externen Neuzugang zwischen den Pfosten aktuell aus. Im Testspiel gegen Kreisoberligist SG Saarmund (2:3) stand zuletzt Tom Taubert im Kasten, der früher mal als Keeper aktiv war, jetzt aber im Kader eigentlich im Mittelfeld gelistet ist. Beim ersten Vorbereitungskick des Jahres stellte sich Henning Althoff von der Kickers-Reserve zur Verfügung.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Winter-Transfers Brandenburgs 2021/22.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Aurin, der pikanterweise mit seinem neuen Verein ebenso wie die Kickers auf dem Sportplatz an der Templiner Straße trainiert und spielt, zählte im bisherigen Saisonverlauf zu den wenigen Konstanten im Team der Potsdamer. Er stand in allen zwölf Landesklasse-Spielen auf dem Platz und zählte regelmäßig zu den besten Akteuren seiner Elf.

"Das macht unsere ohnehin nicht einfache Situation natürlich noch einmal ein Stückweit schwerer", sagt Welskopf und weiß, dass auf ihn und seine Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt nach dem letzten Testspiel gegen Kreisoberligist RSV Eintracht 1949 II am Sonntag (30. Januar, 14 Uhr) mit den Begegnungen beim Langener SV (5. Februar, 14 Uhr) und gegen den ESV Lok Seddin (12. Februar, 14 Uhr) gleich zwei richtungsweisende Begegungen auf dem Programm stehen.