29. November 2020 / 19:34 Uhr

Tottenham verteidigt Tabellenführung gegen Chelsea: Torloses Remis beim Duell Mourinho/Lampard

Tottenham verteidigt Tabellenführung gegen Chelsea: Torloses Remis beim Duell Mourinho/Lampard

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Duell zwischen Tottenham und Chelsea trennten sich beide Teams unentschieden.
Im Duell zwischen Tottenham und Chelsea trennten sich beide Teams unentschieden. © AFP/Getty/Montage
Anzeige

Im Londoner Spitzenduell der Premier League zwischen Tottenham Hotspur und dem FC Chelsea konnte keine Mannschaft die Oberhand gewinnen. Blues-Coach Frank Lampard und sein ehemaliger Trainer José Mourinho trennten sich torlos. Tottenham verteidigt die Tabellenführung.

Tottenham Hotspur grüßt nach dem zehnten Spieltag zwar weiter von der Spitze der Premier-League-Tabelle, im London-Duell beim FC Chelsea (0:0) am Sonntagabend wäre allerdings mehr drin gewesen. Weder die "Blues" noch die "Spurs" konnten ihre Stürmer bis auf wenige Situationen gewinnbringend einsetzen. Vor allem Chelsea um Torjäger Timo Werner rannte immer wieder gegen das Bollwerk Tottenhams an, konnte es aber nicht überwinden. Werner hatte früh im Spiel sogar die vermeintliche Führung erzielt (11.), stand beim Zuspiel von Mason Mount allerdings knapp im Abseits. Sein Teamkollege Kai Havertz stand nach überstandener Corona-Infektion wieder im Aufgebot und wurde in der Schlussphase für Hakim Ziyech eingewechselt (83.).

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Die Partie war außerdem das Duell einstigen Schülers gegen seinen ehemaligen Lehrer. Frank Lampard spielte von 2001 bis 2014 ganze 648 Mal für den FC Chelsea, wurde zur Vereinslegende. Tottenham-Coach José Mourinho trainierte die Blues zwischen 2004 und 2007 sowie 2013 und 2015. Mit 215 Einsätzen ist der aktuelle Chelsea-Coach der Profi mit den drittmeisten Spielen unter dem Portugiesen. Vor ihm stehen Ricardo Carvalho (292 Spiele) und sein Landsmann John Terry (266).

In der Premier-League-Tabelle verpassten es die Spurs, sich deutlicher vom jetzt Tabellenzweiten FC Liverpool abzusetzen. Zwar sprang das Team von Mourinho mit der besseren Tordifferenz wieder an die Spitze der Tabelle, hat aber wie die Elf von Jürgen Klopp 21 Zähler auf dem Konto. Der FC Chelsea hätte mit einem Sieg ebenfalls die Tabellenspitze erreichen können, bleibt mit 19 Punkten aber Tabellendritter.