22. September 2020 / 17:29 Uhr

Positive Corona-Tests: Pokalspiel von Tottenham bei Leyton Orient kurzfristig abgesagt

Positive Corona-Tests: Pokalspiel von Tottenham bei Leyton Orient kurzfristig abgesagt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das Pokalspiel von Tottenham Hotspur gegen Leyton Orient musste wegen positiver Corona-Tests abgesagt werden.
Das Pokalspiel von Tottenham Hotspur gegen Leyton Orient musste wegen positiver Corona-Tests abgesagt werden. © imago images/Uk Sports Pics Ltd
Anzeige

Corona-Wirbel in London: Das für Dienstagabend angesetzte Pokalspiel zwischen Tottenham Hotspur und Leyton Orient musste kurzfristig abgesagt werden. 

Anzeige

Corona-Ärger für Tottenham Hotspur: Das für Dienstagabend angesetzte League-Cup-Spiel der Mannschaft von Trainer José Mourinho beim Viertligisten Leyton Orient ist nur wenige Stunden vor dem Anpfiff der Partie abgesagt worden. Nachdem zunächst Sky darüber berichtet hatte, wurde die Meldung am Nachmittag von beiden Klubs bestätigt.

Anzeige

Am Montag hatte Orient, das im Londoner Nordosten beheimatet ist, verkündet, dass eine nicht genauer definierte Anzahl von Spielern der Profi-Mannschaft positiv auf Covid-19 getestet wurde. Man habe Tottenham ebenso informiert wie die letzten Gegner Mansfield Town, Plymouth Argyle und Oldham Athletic. Der Verein kündigte danach noch eine zeitnahe Entscheidung über die Ausrichtung des Spiels am Dienstagabend an der Brisbane Road an. Jetzt die Absage.

Mehr vom SPORTBUZZER

Während die Premier-League-Klubs regelmäßig Corona-Tests durchführen müssen, gilt die Regel für die Vereine der niedrigeren Ligen nicht. Laut Sky Sports News übernahm Tottenham Hotspur die Kosten für die Tests bei Leyton Orient. Ob das Ligapokal-Match zwischen den beiden Londonern Clubs nachgeholt wird, war zunächst unklar. Derzeit würden Gespräche über die Auswirkungen der Absage geführt, hieß es.