30. April 2019 / 22:27 Uhr

Sorge um Tottenham-Star Vertonghen: Belgier muss nach Zusammenprall vom Feld – So reagiert das Netz

Sorge um Tottenham-Star Vertonghen: Belgier muss nach Zusammenprall vom Feld – So reagiert das Netz

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jan Vertonghen (weißes Trikot) muss gestützt von den Betreuern vom Feld gebracht werden.
Jan Vertonghen (weißes Trikot) muss gestützt von den Betreuern vom Feld gebracht werden. © 2019 Getty Images
Anzeige

Üble Szene beim Champions-League-Halbfinalhinspiel zwischen Tottenham Hotspur und Ajax Amsterdam. Nach einem Zusammenprall mit Mitspieler Toby Alderweireld muss Abwehrmann Jan Vertonghen, gestützt von Betreuern, vom Feld gebracht werden. Das Netz kritisiert das Trainer-Team der Spurs.

Anzeige
Anzeige

Unglücklicher Zusammenstoß in der Königsklasse. Beim Halbfinalhinspiel zwischen Tottenham Hotspur und Ajax Amsterdam (0:1) prallen Toby Aldeweireld und Jan Vertonghen in der 32. Minute nach einem Eckball der Hausherren mit den Köpfen zusammen. Beide bleiben liegen und müssen behandelt werden. Bei Vertonghen muss eine Blutung an der Stirn gestoppt werden, bei Alderweireld geht es nach kurzer Zeit weiter. Die Spurs spielen kurzzeitig zu zehnt.

Das sind die größten Wunder der Champions League

Die Champions League: Ein moderner Mythos, der immer wieder dramatische Geschichten schreibt. Der SPORTBUZZER hat die größten Wunder der CL-Historie in einer Bildergalerie zusammengefasst. Zur Galerie
Die Champions League: Ein moderner Mythos, der immer wieder dramatische Geschichten schreibt. Der SPORTBUZZER hat die größten Wunder der CL-Historie in einer Bildergalerie zusammengefasst. ©
Anzeige

Vertonghen wird anschließend von den Mannschaftsärzten der Spurs behandelt und vom Trainerteam um Chefcoach Mauricio Pochettino wieder aufs Feld geschickt. Doch nach nur kurzer Zeit gibt Vertonghen ein Zeichen: Es geht nicht mehr weiter. Gestützt von zwei Betreuern muss er den Platz verlassen. Die erste Diagnose lautet: Verdacht auf Gehirnerschütterung. Moussa Sissokko kommt für den belgischen Nationalspieler in die Partie.

Mehr zur Champions League

Kritik an den Spurs-Ärzten und Coach Pochettino

Die Fans im Netz krtisieren die Art und Weise, wie der Trainer der Spurs zunächst mit der Verletzung seines Spiel umgegangen ist. „Dass war Körperverletzung, Vertonghen wieder auf den Platz zu lassen“, schreibt ein User. User Stefan Klüttermann wird ebenfall sehr deutlich und schreibt: „Erst, wenn der erste Spieler taumelnd aufs Feld bricht, wird der moderne Fußball merken, dass man Gehirnerschütterungen nicht rauslaufen kann.“

Weitere Netzreaktionen in der Übersicht:

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt